Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Tai am 28.05.2017, 19:56 Uhr

Familie Alaya aus Berlin

Danke, ich habe gerade einige Artikel über die Familie Alaya gelesen.

Dass nach der anfänglichen euphorischen Berichterstattung nun nichts mehr geschrieben wird, lässt tatsächlich nichts Gutes vermuten.
Dabei handelt es sich um Christen, die zumindest nicht den Gesetzen, Ritualen und Predigern des Islam unterworfen sind und dadurch möglicherweise einen leichteren Start hier haben könnten.
Aber wohl war auch hier die Erwartung zu hoch und die Enttäuschung zu groß über das Leben in Deutschland.

Meine Schwiegermutter kümmert sich (sehr öffentlichkeitswirksam und bewundert übrigens...) um eine Familie aus Afghanistan oder Syrien. Der Mann ist anscheinend Rechtsanwalt, und alle finden es ganz schrecklich, dass er keinen Job findet.
Ich kenne Juristen, die am Hungertuch nagen oder welche, die LKW fahren - also wie kann man davon ausgehen, dass jemand aus einem völlig fremden Kulturkreis und geringen Sprachkenntnissen hier als Anwalt arbeiten kann?
Die Familie hat übrigens vor einiger Zeit das neunte Kind bekommen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.