Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jessi757 am 25.05.2017, 8:56 Uhr

Stuben von Soldaten durchsucht

Also, das regt mich jetzt echt auf.
Habe bei n-tv gelesen, dass Stuben von Soldaten in deren Abwesenheit durchsucht wurden.
Es sollen ALLE Kasernen durchsucht werden.
Und das soll laut Verteidigungsministerin nur der Aufklärung dienen, nicht die Soldaten unter Generalverdacht stellen. Soso...

Wenn DAS möglich ist, dann ist es bitteschön auch möglich sämtliche Moscheen zu durchsuchen und nach extremistischen Zeichen zu durchstöbern.
Das ist dann ja auch kein unter Generalverdacht, sondern dient nur der Aufklärung.
Und dann darf selbstverständlich auch die Wohnung des Imams durchsucht werden, das wäre ja ungefähr so wie die Stube....

Das schlägt dem Fass echt die Krone aus dem Pudding.

LG
Jessi

 
26 Antworten:

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Jessi757 am 25.05.2017, 8:57 Uhr

Denkfehler. Das geht ja gar nicht.
Man weiß ja gar nicht wie viele Moscheen es gibt und wo die alle sind...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Einstein-Mama am 25.05.2017, 9:38 Uhr

In deren Abwesenheit ist das absolut nicht in Ordnung. Durchsuchungen an sich befürworte ich.
Man will ja nicht den gleichen Fehler machen wie bei der NSU, oder?
Terrorismus ist Terrorismus, egal welcher Motivation er angehört

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Lauch1 am 25.05.2017, 9:53 Uhr

Bin jetzt etwas verwirrt. Geht die Gefahr nicht von den völlig überforderten Behörden aus, siehe Fall Amri und Franco A? Wenn wirklich jeder ohne irgendwelche Sprachkenntnisse durchgeht, wäre ein rechtsextremer Anschlag als false flag Aktion ja aufgelegt. Warum da Kasernen durchsuchen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von anhaltiner am 25.05.2017, 10:01 Uhr

Wenn jemand wie Franco A. hier mit seiner obskuren Geschichte Asyl und damit eine neue Identität bekommt, dann will ich nicht wissen wieviel hunderttausende hier aktuell mit falschen Angaben rumlaufen. Vielleicht sollte er das BAMF durchsucht werden, als die Stuben der Soldaten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Einstein-Mama am 25.05.2017, 10:01 Uhr

Hat der Franco in einer Behörde gearbeitet, oder war der nicht Soldat ( und gleichzeitig Flüchtling)?
Wird schon paralell verlaufen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von anhaltiner am 25.05.2017, 10:03 Uhr

Wird wohl ein ähnlicher Geheimdienstskandal wie diese dubiose NSU-Geschichte werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Lauch1 am 25.05.2017, 10:05 Uhr

Ja aber geschlampt hat die Behörde. War doch reiner Zufall, dass die Waffe am Wiener Flughafen gefunden wurde und nur deshalb wurde er beschattet. Er hätte doch nie einen Flüchtlingsstatus bekommen dürfen ohne Sprachkenntnisse.
Und bei Amri wurden im nachhinein Akten manipuliert, geschah auch nicht bei der Bundeswehr, oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Jessi757 am 25.05.2017, 10:07 Uhr

Eben, Terrorismus ist Terrorismus und ich erwarte, dass da linker, rechter und religiöser Terrorismus gleich geahndet werden.

Das ist aber nicht so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Einstein-Mama am 25.05.2017, 10:16 Uhr

Naja, das stimmt ja so nicht. Nach dem aktuellen Anschlag gab es sofort Verhaftungen und die Ermittlungen verlaufen international. Tut mal nicht so als würde in der Richtung grundsätzlich NICHTS getan!

Gab es seit der RAF nennenswerte linksmotivierte Anschläge in letzter Zeit?
Also abgesehen von den üblichen Randalen jetzt?
Also, gibt es aktuell dringenden Bedarf für Ermittlungen Links, oder sind es nicht doch eher die Islamisten und die Rechtsextremen?

Mir war so, als wäre das brandaktuell....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Jessi757 am 25.05.2017, 10:28 Uhr

Ich behaupte nicht, dass da NICHTS getan wird.
Aber nicht im gleichen Maße.
Linksterrorismus ist übrigens weit verbreitet.
Er fordert glücklicherweise selten Menschenleben, ist deshalb nicht so spektakulär und nachrichtenträchtig.
Verursacht aber Millionenschäden. Sie zerstören Dinge. Hauptsächlich teure Autos.
Aber auch da sollte man jedem Anfangsverdacht nachgehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von anhaltiner am 25.05.2017, 10:30 Uhr

Ich sehe weder links noch rechts aktuell eine besondere Terrorgefahr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Lauch1 am 25.05.2017, 10:33 Uhr

Na aus Jux und Tollerei wird die Waffe ja nicht am Flughafen versteckt worden sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von line1 am 25.05.2017, 10:35 Uhr

So lange es diese Verteidigungsministerin gibt, ist alles möglich. Der Gutenberg hätte hinter seiner Truppe gestanden.
Langsam wieder lustig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Bobby Mc Gee am 25.05.2017, 10:48 Uhr

Sicher dass das stimmt? Man darf doch nicht so einfach ohne richterlichen Beschluss und ohne dass die Bewohner dabei sind Privaträume durchsuchen. Es sei denn es ist Gefahr in Verzug.

Das geht eigentlich gar nicht.

Zu den Moscheen :in der letzten Zeit gab es da viele Razzien und einige wurden geschlossen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Jessi757 am 25.05.2017, 10:50 Uhr

Es steht bei n-tv auf der Homepage.
Überprüfen kann ich das nicht.

Das mit den Moscheen ist einerseits gut, bestätigt aber auch die Befürchtungen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Bobby Mc Gee am 25.05.2017, 10:53 Uhr

Von der Leyen hat generell nicht sehr viel Fingerspitzengefühl gezeigt. Zuerst bekam man angeblich gar nichts mit und dann kam der große Rundumschlag. Ziemlich peinlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Jessi757 am 25.05.2017, 10:55 Uhr

Das kann man wohl sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von IngeA am 25.05.2017, 10:56 Uhr

Aber ich kann doch nicht sämtliche Soldaten unter Generalverdacht stellen und ihre Stuben in ihrer Abwesenheit untersuchen. Sorry, ich finde das unmöglich. Übrigens ganz egal ob bei Soldaten, Flüchtlingen, den Imamen oder sonst irgendjemanden gegen den kein konkreter Verdacht besteht.
Wäre das für dich in Ordnung, wenn man deine Wohnung in Abwesenheit filzt, weil es mal jemandem vom medizinischen Personal irgendwo gegeben hat, der BTMs geklaut und gedealt hat?

L GInge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So tickt Deutschland

Antwort von Nesaja am 25.05.2017, 10:59 Uhr

Da sieht man mal wieder wo die Prioritäten liegen. Für die Überwachung von Gefährdern fehlt Geld und Personal, aber naja bei der Bundeswehr scheint es mir auch immer gefährlicher zu werden ( Waffen die nicht schießen, Mobbing, Personalmangel, was weiß ich....)
Och eigentlich will ich gar nix dazu sagen, bringt eh nichts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Einstein-Mama am 25.05.2017, 11:07 Uhr

Natürlich nicht! Und natürlich stinkt hier der Fisch am Kopf.
Also, WIR machen Zimmerkontrollen IMMER in Anwesenheit der Patienten, alles andere wäre auch gar nicht erlaubt.

Ich hatte allerdings jetzt noch keine Zeit zu prüfen, ob das überhaupt der Wahrheit entspricht. Also Kontrollen in Abwesenheit.
Klingt irgendwie sehr seltsam alles!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So tickt Deutschland

Antwort von Einstein-Mama am 25.05.2017, 11:09 Uhr

Naja und halt die Todeslisten die von Franco geführt wurden......
Ok, da standen jetzt überwiegend verhasste Politiker drauf, vielleicht empfinden manche das deshalb nicht so schlimm....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von anhaltiner am 25.05.2017, 11:40 Uhr

Eine Stube in der Kaserne ist kein privater Raum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Mamimaui89 am 25.05.2017, 12:28 Uhr

@anhaltiner: eine Stube in einer Kaserne ist kein privater Raum?!?
Wie kommst du dazu so etwas zu behaupten?
Die Soldaten die älter als 25 Jahre sind und an ihren Standorten Stuben beziehen/ bewohnen zahlen für diese Unterbringung. Für mich vergleichbar mit einer Mietwohnung, nur eben eher alla Einraumwohnung.
Das Vorgehen, soweit es in dieser Art und Weise tatsächlich so stattgefunden hat, ist inakzeptabel! Und sicher nicht rechtens.

Ich weiß das hier auch Durchsuchungen stattgefunden haben und viele hier der Meinung sind, dass die Vorgehensweise sehr fragwürdig und überstürzt war.
Es gab auch Vorgesetzte die sich besser verhalten haben und nicht einfach so in die Stuben rein sind. Immerhin gab es keinen rechtmäßigen Befehl oder eine Anordnung zu einer solchen Durchsuchung sondern nur ein Interview mit der Verteidigungsministerin!!

Ich bin jedenfalls der Meinung dass das ganze anders hätte Ablaufen müssen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stuben von Soldaten durchsucht

Antwort von Babsorella am 25.05.2017, 13:24 Uhr

Ohne das geprüft zu haben, nehme ich an, die Stuben werden gerade nicht als Privaträume betrachtet. Die Untersuchungen sind ja nicht an den Heimadressen der Soldaten durchgeführt worden, sondern in den Kasernen. Wobei es sicher fraglich ist, ob die Stuben nicht doch geschützte Räume darstellen, schließlich werden die Soldaten dort ja auch persönliche Dinge aufbewahren.

Von der Leyen zeigt einfach blinden Aktionismus. Lächerlich das Ganze.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:Nachfrage

Antwort von Bobby Mc Gee am 25.05.2017, 20:32 Uhr

Sind "Stuben" nicht die privaten Zimmer, wo die Soldaten wohnen und schlafen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es sind nicht nur Soldaten betroffen

Antwort von wir6 am 25.05.2017, 21:04 Uhr

Sondern auch die Büros der zivilen Arbeitnehmer und Beamte

Zwecks Aufklärung

Ob anwesend oder nicht war egal

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.