Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von EarlyBird am 24.05.2017, 20:59 Uhr

Wespennester

Hi also wir haben folgendes Problem:
Wir haben in nahezu jeden Dachfenster ein Wespennest - auch in den Fenstern der Kinder (Kinderzimmer).
Ich weiß
1. Sie stehen unter Naturschutz
2. Man braucht eine amtliche Genehmigung sie umzusiedeln oder entfernen zu lassen.
3. Kosten muss man privat tragen oder in Mietswohnungen der Vermieter

Das Problem ist, das wir die Fenster bei der Hitze kaum mehr öffnen können.

Hat jemand Erfahrung damit? Mit amtlicher Genehmigung oder sonst Tips wie wir mit Ihnen irgendwie wohnen können? Hilft irgendwas das sie selbst noch umsiedeln? Die Nester sind noch im Aufbau..

Lg

 
13 Antworten:

Re: Wespennester

Antwort von anhaltiner am 24.05.2017, 21:03 Uhr

Kann der Kammerjäger beantragen. Obs genehmigt wird ist eine andere Sache. Ich würde das Nest aber lassen und einfach ein Fliegenfenster einbauen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von Bobby Mc Gee am 24.05.2017, 21:35 Uhr

Ich bin nicht ganz sicher aber ich meine dass Imker Wespennester umsiedeln. Irgendwo habe ich das mal gehört, erzählt bekommen. Frag doch mal bei einem Imker nach, zumindest weiß er /sie vielleicht Bescheid.

Eine Freundin von mir ist Imkerin, die könnte ich mal fragen, ob Imker generell sowas machen. die ist aber derzeit in Spanien.

du willst jetzt sicher nicht so lange warten....

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von EarlyBird am 24.05.2017, 21:53 Uhr

Na der Kammerjäger wird sie aber töten oder? Ich würde sie ja egtl gerne am Leben lassen.
Oder siedelt der Kj auch um? Das wäre natürlich dann eine Möglichkeit.

Weiß jemand ob man den Kj pro Nest bezahlen muss? Das wird dann ein teurer "Spaß" :/

Fliegenfenster einbauen lassen ist schwierig bei Dachfenster...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von EarlyBird am 24.05.2017, 21:56 Uhr

Oh Imker, auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen - Da werde ich mal recherieren, danke :)

Warten werde ich wohl so oder so müssen, wenn ich nichts in Erfahrung bringen würde ich dich nochmal anschreiben - wäre das okay?

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von Nenilein am 24.05.2017, 22:23 Uhr

Du kannst dich auch mal bei der örtlichen Feuerwehr erkundigen (die Nummer bei euch kannst du googlen).
Die machen das oder wissen zumindest ob du du damit lieber an die Stadt oder sonst wen wenden sollst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von anhaltiner am 24.05.2017, 22:23 Uhr

Ich hatte es damals in Erwägung gezogen. Der Kammerjäger damals hatte beides im Angebot. Ist aber glaube nicht bei allem so. Habe mich dann aber dazu entschieden Fliegenfenster einzubauen. Scheinbar verlassen Wespen auch so alle paar Jahre ihre Nester. Denn aktuell habe ich nur ein verlassenes Nest auf dem Dachboden.
Ich habe meine Fliegenfenster selbst gebaut aus Holz zum Einhängen. Gibt da aber sicher verschiedene Möglichkeiten. Habe auch mal was zum Abrollen gesehen. Der KJ berechnet nach Größe und ;Menge der Nester. War zumindest damals im Kostenvoranschlag so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von mona35 am 24.05.2017, 22:49 Uhr

Hallo, unser Wespennest in der Schweiz wurde von der Feuerwehr entfernt. War nicht teuer.Umgerechnet hat es ca. 35 Euro gekostet. Es war schon riesig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von Bobby Mc Gee am 24.05.2017, 23:22 Uhr

Klar!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von magistra am 25.05.2017, 6:19 Uhr

Wir haben die Feuerwehr angerufen, weil das so im Internet geraten worden ist, und die waren freundlich, haben aber auch gesagt, dass das nicht ihr Job ist. Kann aber natürlich regional unterschiedlich sein (hier: Großstadt).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von Manja2008 am 25.05.2017, 6:30 Uhr

Bei uns kam der Kammerjäger, an einem Sonntag...war nicht billig aber dringend nötig...danach haben wir es in die Versicherung mit aufnehmen lassen und noch weitere zwei Male in Anspruch nehmen müssen...Imker siedelt auch um, nur ob die überall rumklettern glaube ich nicht; bei uns musste ein Hubwagen kommen, da so hoch...
Für die Dachfenster haben wir Fliegengitter beim Hersteller der Fenster gekauft. War nicht billig aber so was von genial...gibt also Möglichkeiten...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von mama von joshua am tab am 25.05.2017, 10:29 Uhr

Unseres (sass im Rolladenkasten der Gästetoilette) wurde vom Imker umgesiedelt. Eine Genehmigung brauchte es nicht dazu.

Kostete nur eine kleine Spende.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von EarlyBird am 25.05.2017, 11:57 Uhr

Danke euch allen, ich werde nun erstmal nach Imkern hier in der Umgebung suchen. Die Feuerwehr ist bei uns für so etwas anscheinend nicht zuständig, so viel konnte ich schon erfragen.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wespennester

Antwort von EarlyBird am 25.05.2017, 11:57 Uhr

Danke dir :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.