Forum Kochen
Forum Haushalt
Forum Sandmännchen
Forum Erziehung
Diätclub
Forum Garten
Forum Haustiere
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Kigakids - Forum Gesunde Kinderzähne
Rund ums Kleinkind - Forum Rund ums Kleinkind - Forum
Geschrieben von Sille74 am 06.11.2017, 11:14 Uhr zurück

Re: Du postulierst wieder, dass die Nächte mit Abstillen besser werden.

Na ja, aber vielleicht möchte sie ja an sich schon noch gerne stillen, aber nicht so ... So war's z.B. vei mir damals. Tagsüber und abends und von mir aus auch ein, zwei oder sogar drei Mal in der Nacht war völlig ok, aber dieses stündliche an die Brust Wollen bzw. das teilweise Dauernuckeln wollte und konnte ich nicht mehr. Mein Sohn konnte nicht selbständig an- und abdocken, und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich das gewollt hätte, und ich konnte auch sowieso nicht schlafen, während er bei mir an der Brust hing. Wie gesagt, die AP muss schauen, wie die Situation bei ihr und ihrem Kind ist und dann etwas verändern. Einfach gar nichts zu tun, hilft hier, glaube ich, nicht ... Denn das kann ja schon noch eine gute Weile so weiter gehen ... und dann ist die AP evtl. in ein paar Wochen, einem viertel oder halben Jahr wieder an dem Punkt wie jetzt nur noch erledigter und mit angeknackster Beziehung ...

Um keine Missversrändnisse aufkommen zu lassen: ich behaupte nicht, dass der Weg, wie ich es gemacht habe, der einzig wahre ist. Man muss es nicht so machen, es gibt x Wege, um sich die Situation angenehmer zu gestalten. Aber ich finde, es sollte nichts einfach mal kategorisch ausgeschlossen werden (es sei denn, man hat es schon erfolglos probiert, wobei sich da auch nach einer gewissen Zeit etwas ändern kann, wenn z.B. das Kind versrändiger geworden ist ...).

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum