Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Malus am 16.11.2018, 19:11 Uhr

Schulpflicht um jeden Preis?

Wie könnte denn,wenn es keine Schulpflicht gäbe,eine gute Bildung gewährleistet werden?

Wobei die gute Bildung bei der Schulpflicht ja auch nicht gewährleistet ist sondern vom sozialen Status der Eltern abhängig ist.

Was ich halt an Schule wichtig finde:(wenn es denn gut läuft ):die Kinder brauchen auch andere Einflüsse als das Elternhaus. Das finde ich wichtig. Wahrscheinlich braucht man dazu nicht zwingend Schule. Aber wieviele werden dann nur noch zu Hause hocken und mit der Gesellschaft gar nicht mehr klar kommen?

Schule soll auf das Arbeitsleben vorbereiten. Die Kinder lernen Struktur. Regeln. Auch mal was zu tun wozu man vielleicht grade keinen Bock hat.
Kann natürlich sein dass es vielen Eltern gelingt ihr Pubertier zu Disziplin zu Hause zu erziehen. Ganz sicher kann das klappen. Aber was ist mit denen, die das nicht schaffen und sich dann auf einmal in der Arbeitswelt einer Struktur unterordnen müssen und dies nicht schaffen?


Die Schule hat aber auch massive Nachteile. Wer reich ist schickt ja schon sein Kind auf Privatschulen. Lehrermangel. Unterrichtsausfälle. Mobbing bereits in der Grundschule. Unterricht mit zT auch verhaltensauffälligen Mitschülern-Inklusion,bloß dass dafür kaum mehr Personal eingestellt wird.

Soziale Brennpunktschulen haben teilweise einen Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund von 80%und mehr.

Nichts für Ungut Anhänger der offenen Grenzen,das findet nur schön wer sein Kind woanders unterbringen kann. Wo kaum jemand Deutsch spricht,ist Unterricht einfach nicht machbar.
Das ist auch nicht rassistisch gemeint, sondern einfach nur logisch. Ist für die Kinder mit Migrationshintergrund auch richtig schlecht. Es ist nicht gut wenn die Kapazitäten fehlen. Die fehlen halt einfach.

Das trifft natürlich nur die Armen. Die Reichen schicken ihre Kinder da ja nicht hin.

Tja. Summa summarum-ich bin zwiespältig. (Das ist jetzt bestimmt falsch geschrieben. Ich war in Latein eher abwesend)

Wenn man das Glück hat und eine gute Schule hat,stellt sich die Frage ja nicht. Wrnn man nicht zu den glücklichen zählt,sollte man die Möglichkeit habrn,das Kind da abzumelden.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.