Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Shanalou am 17.11.2018, 9:49 Uhr

Schulpflicht um jeden Preis?

Ich bin auf jeden Fall für die Schulpflicht! Allerdings sollte das Kindeswohl im Vordergrund stehen und auch gewisse Ausnahmen möglich sein. Ich kann mich noch an einen Fall erinnern, bei dem ein schwerstbehindertes Kind beschult werden sollte, das schwerste Gehirnläsionen hatte und auch ein sehr schwaches Immunsystem. Hier war die größte Gefahr die Ansteckung bei anderen Kindern. Das sind solche Fälle bei denen man durchaus eine Ausnahme machen sollte.
Diejenigen, die ich kenne und ihre Kinder nicht in die Schule tun wollen, sind eigentlich nur Evangelikale. Das kann man in meinen Augen nicht tolerieren. Die Kinder wachsen völlig indoktriniert auf und haben kaum die Möglichkeit sich frei zu entwickeln (hab so einen Fall in der Familie). Es gibt ja auch solche staatlich anerkannten private Schulen, die aus der evangelikalen Richtung kommen. Da rollen sich bei mir auch die Fußnägel hoch, wenn ich da dran denke was dort gelehrt wird (mit staatlichem Segen).
Zu dem tragischen Fall oben: Das ist für mich kein Grund, die Schulanwesenheitspflicht in Frage zu stellen. Hier stellt sich nur die Frage, wie man mit solchen Schülern umgeht.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.