Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 07.04.2017, 12:11 Uhr

Ich bin genau bei Leena

Denn bewiesen ist doch wohl noch nicht mit Sicherheit, daß Assad wirklich hinter dem Giftgas steckt.
Das wurde 2013 bei dem weitaus Schrecklicherem auch behauptet, wobei inzwischen laut Aussagen von experten sicher ist, daß der dieses Gift nicht in seinem Truppenvorrat hatte.
Das ist ebenso übereilt oder vielleicht sogar verlogen wie der Einmarsch in den Irak u.ä. Kriegsaktionen.
Man treibt Unrecht nicht mit Unrecht aus.
(Oder man kann nicht mit Steinen werfen,wenn man im GFlashaus sitzt)
Trump braucht gerade mal ein bißchen Ablenkung von innerpolitischen Mißerfolgen --- ob ein neuer Krieg auf Dauer bei der Bevölkerung gut ankommt, weiß ich nicht, aber erstmal scheint er ja darauf zu setzen.

Tja, warum hat das 1945 geklappt?
Das wissen Historiker und Gesellschaftswissenschaftler sicher besser.
ich denke mal, ein wichtiger Faktor war, daß in der Einigkeit, das Hitlerregime zu besiegen, auch Rußland bzw. die damalige Sowjetunion beteiligt war.
Gleichzeitig ließen sich die Deutschen letztendlich trotz Föderalismus leichter vereinen als viele, bislang gegnerische, sich mindestens mißtrauisch gegenüberstehende Stämme in den angesprochenen Gebieten - Afrika, Asien, arabische Länder...
Und mit Wegfall der Naziiideologie gab es keine neue, wie man ja jetzt durch die vielen religiösen Splitter-Terrorgruppen befürchten muß.
DARUM klappte das wohl besser - zudem waren eben in den umliegenden Ländern auch mehr oder weniger gefestigte Demokratien, die gut unterstützen konnten.
Ganz so einfach war es sichern icht, aber da liegen vermutlich einige Gründe im Ansatz.

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.