Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Jomol am 27.09.2019, 9:03 Uhr

Nocheinmal danke für eure Antworten! (Inkl Auflösung)

Das Kind hat es ja wohl trotzdem bis zum Ende der Stunde geschafft- nur nicht mehr ganz bis nach Hause. Ich kenne natürlich die genauen Verhältnisse nicht und die Lehrerin sowieso nicht. Nach wie vor finde ich die Strafe nicht so absurd und ehrabschneidend wie offensichtlich manch anderer. Sie sollten vor der Lehrerzimmertür stehen, nicht das Klo putzen oder der Lehrerin die Schuhe. Wenn das Kind wegen des dringenden Pullerbedarfs bei rot über die Ampel gelaufen und überfahren worden wäre, wäre dann auch die Lehrerin schuld? Unabhängig davon, daß sie nicht besonders beliebt zu sein scheint? Wie ist das dann mit der Mitschuld der Kloputzer? Vielleicht ist sie keine gute Lehrerin, wenn nur sie das Problem der Völkerwanderung zur Toilette hat. Deshalb aber die Landesschulbehörde einzuschalten finde ich von der anderen Mutter völlig überzogen. Ich hoffe, sie erinnert sich bei der Notenvergabe daran, daß ihr Kind wesentliche Teile der Schulstunden auf der Toilette verbrachte.
Grüße,
Jomol

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.