Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von cube am 26.09.2019, 16:14 Uhr

Wie gesagt rechtlich

Nein, die Strafe finde ich auch gar nicht ok und sie darf es auch nicht. Rein rechtlich darf sie den Toilettengang nicht verbieten.
Davon abgesehen, dass es pädagogisch nicht wertvoll ist, Strafen dafür auszusprechen.
Ich würde es also tatsächlich nochmal mit einem Gespräch versuchen. Also Eltern tun sich zusammen und fordern dieses Gespräch mit ihr oder dem Rektor.
Unser Kind wäre nämlich auch Kandidat dafür, sich nicht mehr zu trauen, obwohl er sicher nicht zu denen gehören würde, die absichtlich nur in der Stunde gehen. Seltsam auch, dass offenbar nur sie das Problem hat oder es als Problem sieht. Bei uns in der Klasse gibt es sowas gar nicht. Und dabei war unser Sohn zuletzt 3 x innerhalb einer Doppelstunde, weil er wusste, ich bin zufällig in der Schule und wollte mir nochmal winken, hallo sagen oder was auch immer :-)
Das mit dem "geh trotzdem" war auch eher so gedacht, das die Eltern ihren Kindern - neben Gespräch mit schule - nochmal ins Gewissen reden, einfach zum Ende der Pause noch mal zu gehen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.