Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von schubuduu am 28.04.2017, 18:39 Uhr

Kind vor die Tür gesetzt? @ johanna

Meine Kinder gehen in einen Integrationskinderladen mit entsprechend ausgebildeten Pädagogen. Man kann an Hand der Gruppensituation passende Zusatzausbildungen/Fortbildungen in Anspruch nehmen. Die gibt es zumindest in Berlin teilweise sogar umsonst bzw vom Senat finanziert. Da müsste mM angesetzt werden und nicht mit Kündigungen von Betreuungsverträgen. Woher kommt deine allgemeine Haltung? Ich habe sie noch nicht ganz geschnallt aber du scheinst sehr unzufrieden zu sein. Wie wäre es mit einem Arbeitgeberwechsel?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.