Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von hurraeinszwei am 25.04.2017, 18:19 Uhr

Bezugnehmend auf das Thema mit dem Älterwerden klar kommen

Was habt ihr noch für Träume und Ziele? Setzt ihr das bereits im Alltag um?

Ich habe 2015 mit der Realisierung meines Lebenstraumes begonnen, das ein JAHRElanges Projekt ist, was nun mit einer ungeplanten Schwangerschaft unterbrochen und erstmal auf Eis gelegt ist.

Mich würde es interessieren wie es bei euch ist? Ich werde zwar erst 31, aber ich verspreche mir sehr viel vom Leben und das auch mit Kindern.

 
17 Antworten:

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von dhana am 25.04.2017, 18:34 Uhr

Hallo,

ja, ich werde mir so einen Lebenstraum erfüllen - bei mir war es so, das ich 2015 einen Tumor an der Schilddrüsen hatte, operiert worden bin und seitdem spinnen die Hormone. Mal passen die Werte, dann wieder nicht - Übergewicht das ich nicht mehr wirklich in den Griff bekomme. Die Abhängigkeit von den Medikamenten die man täglich nehmen muss - das hat mir alles durchaus zu schaffen gemacht - ok - macht mir zu schaffen.

Dann hab ich letztes Jahr zum Geburtstag von meinem Mann einen Fallschirmsprung geschenkt bekommen - so einen Tandemsprung.
War irgendwie schon immer ein Traum von mir - aber halt einer der ganz weit weg ist und halt irgendwie unrealistisch war.
Aber der Sprung war so genial, war so ein Wahnsinnsgefühl - und im Mai mach ich jetzt den Kurs um das selber zu lernen. Ich freu mich schon drauf und wenn alles so klappt wie geplant hab ich dann bis zum Sommer meine Lizenz.

Das muss jetzt einfach sein - sonst ist das Leben irgendwann vorbei und ich war viel zu vernünftig um meine eigenen Träume auch wirklich mal zu verwirklichen, nur weil die Träume halt unrealistisch und "verrückt" waren.

Gruß Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von rabe71 am 25.04.2017, 18:42 Uhr

Hallo,
mein Lebenstraum war es,eine Familie und Kinder zu haben. Es ist sehr schön, dass dieser Traum in Erfüllung gegangen ist.
Aber die Kleinkindphase ist vorbei und ich auf der Suche nach neuen Zielen. Ich finde das Thema wirklich spannend, weil ich die Frage:was will ich im Leben? sehr wichtig finde! Auch im Hinblick darauf, die Kinder loszulassen...(irgendwann!)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von hurraeinszwei am 25.04.2017, 19:04 Uhr

So ging es mir auch. Die große Liebe zu finden und kinder zu bekommen. Mit meinem großen Kind habe ich mein Leben hinterfragt und alte, nicht eigenen Glaubenssätze abgelegt. Und verwirkliche mich trotz Kindern selbst. Jetzt ist mir das Baby wichtiger, auch das wird in den Kindergarten gehen und ich somit wieder mehr Zeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von kravallie am 25.04.2017, 19:21 Uhr

ich hatte keinen lebenstraum, ich habe mich schon immer treiben lassen, fisch halt.
so habe ich zwar kein haus gebaut und keinen baum gepflanzt, aber zwei tolle kinder und einen großen freundeskreis, auf den ich mich zu 100% verlassen kann. das ist mehr wert, als die große liebe (von denen ich natürlich auch eine menge hatte )
meine pläne für die zukunft sind banal, ich möchte mein leben nach strich und faden geniessen und einfach tun und lassen was ich will. dazu gehört vorrangig, mich so oft am meer/strand aufzuhalten, wie nur irgendmöglich.
wenn ich nicht auf meiner insel bin, dann reicht mir eine kleine hütte, die münchner city und die o.g. freundeschar. auch eine alterswg wäre denkbar....
meine gute freundin sagte letztens zu mir, wenn sie "leben" definieren müsste, würde sie sagen: die vallie (ersetze vallie mit meinem echten namen).
ich empfand das als riesiges kompliment....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von HellsinkiLove am 25.04.2017, 19:23 Uhr

naja mit anfang 30 hab ich mir damals solche gedanken nicht gemacht..da wurde ich schwanger und ich hab mit meinem alten leben abgeschlossen..weil mit kind ging das so nicht mehr..

jetzt mit 52 weiss ich nicht...soviele ziele hab ich nicht mehr im leben.

das einzige mit großer wichtigkeit ist noch so lange wie möglich gesund zu bleiben..ist leider in unserer familie nicht selbstverständlich.
einen partern finden mit dem ich glücklich sein könnte wäre auch toll..aber wie unten geschrieben sind die chance gen null...gut muss ich wohl auch mit klarkommen.

alle anderen wünsche wäre materialler art (die einigen wenigen) und das kann ich mir leider nicht leisten..und die situation wird eher noch schwieriger.gottseidank brauch ich nicht viel zu futtern am tag..lol.

wenn geld keine rolle spielen würde, würde ich so gerne reisen..nordpol,alaska,grönland,china (ganz besonders) korea.

da ich vonkleinauf autonarr bin udn viel in einem leben damit zu tun hatte wäre ich seelig wieder ein auto zu haben..aber auch das ist nicht finanzierbar.

nun denn..belassen wir es dabei gesund bleiben zu wollen..ist eh das wichtigste.und natürlich das es meinem kind gut geht und wir weiterhin so tollen kontakt haben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von Charlie+Lola am 25.04.2017, 19:34 Uhr

So weit es geht gesund bleiben und weiter werden, soviel Eis wie möglich, immer einen Platz auf der Wiese (hier hinterm Haus oder sonstwo), immer die Möglichkeit haben gut zu essen (mein Alptraum ist Altersheim mit Pappfood).............große Ziele hatte ich nie, möchte einfach gut Leben.
Und das tu ich grade ............ kleine Zipperlein und mal ein bissel Geld knapp machen micht nicht traurig.

Wie sagte mein Vater immer so schön: "das letzte Hemd hat keine Taschen".....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von Seansmama am 25.04.2017, 19:40 Uhr

Naja, die riesengroßen Pläne habe ich jetzt nicht mehr, hab mich vor meinen Kindern ausgetobt. Mein Rücken zeigt mir auch gerade meine Grenzen, da versuche ich einfach mit etwas Ignoranz und Glück an einer Op. vorbeizukommen. Meine Jungs werden immer mehr selbständig und ich unternehme gerne was, sozusagen wiedergewonnene Freiheiten, mit Mann, sei es der Garten oder Weggehen, Kino, Theater, Essen, Freunde treffen, Reisen. Nix wäre für mich schlimmer, als zu Hause zu hocken, da bin ich immer dabei, Pläne zu schmieden, zum Leidwesen von Mann. Ich hatte ja auch die Option, Oma zu sein, die Tochter von meinem Mann und seine Enkelkinder, ... das Thema hab ich dann doch abgehakt, passt nicht in die Planung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mein großer Traum

Antwort von Leena am 25.04.2017, 19:46 Uhr

...ist ein eigenes Haus in Island und ganz viel Zeit und Muße, lauter komische Dinge zu kochen und rumzuexperimentieren. Und über den Sommer vielleicht ein kleines Café mit isländischen Kuchen, Gebäck und Suppen mit Brot für Touristen.

Ob ich den Traum mal realisieren kann, im Alter, wenn ich noch rüstig genug bin aber nicht mehr arbeiten muss, wird man sehen. Oder vielleicht sogar schon als Teilzeit-Haus vorher... aber erst nach der nächsten großen Währungskrise, im Moment ist es einfach viel zu teuer, so wie die Krone ist im letzten Jahr entwickelt hat. *seufz*

Mit Kindern ist das nicht realisierbar, ich kann und will sie nicht aus ihrer (ja auch sprachlichen) Umgebung rausreißen. Und ich bin ja auch (als Beamte auf Lebenszeit) beruflich hier gebunden. Aber die Kinder werden ja auch älter, die Große macht jetzt Abi und geht ihrer Wege, der Jüngste kommt dann im Sommer in die Schule...

Aber ein bisschen geht es mir wie vallie - ich hab's nicht so mit den langfristigen Plänen und schaue eher, was sich spontan entwickelt... früher hätte ich mir mich nie im Reihenhaus mit vier Kindern vorstellen können und gerne gekocht habe ich früher auch nicht...und trotzdem ist es genau das, was mich JETZT zufrieden macht. :-)))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von Silvia3 am 25.04.2017, 20:11 Uhr

Mit meinem Mann zusammen alt werden, viele Reisen und aus der Ferne beobachten zu können, dass meine Töchter ein glückliches, zufriedenes, erfolgreiches Leben führen. Dass wir immer ein gutes Verhältnis mit ihnen und ihren Partnern haben und immer bei ihnen immer willkommen sind.

Dazu natürlich Gesundheit, eine handvoll gute Freunde.

Einen Traum habe ich mir allerdings vor ein paar Jahren schon erfüllt. Habe im zarten Alter von 50 Jahren nochmals einen Bachelor gemacht.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von Einstein-Mama am 25.04.2017, 20:32 Uhr

Ich möchte noch den Bodensee durchschwimmen. Allerdings nur quer durch.
Ansonsten kann es gerne so weitergehen wie bisher!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von Benedikte am 25.04.2017, 21:19 Uhr

also, die Kinder "gut" groß und selbständig kriegen

das im Alltag umsetzen- unser ständiges Bemühen, aber man weiss ja nie. Ohne Witz- z meinen großen Lebenszielen gehört es, die Kinder gut versorgt zu wissen


Haus am Meer auf Zeeland-mein letztes großes Lebensziel. Als zweiten Wohnsitz. Da mein Mann dazu keine Lust hat, geht erster Wohnsitz nicht- sonst würde ich komplett übersiedeln. Und ja, da bin ich dran. Spreche die Sprache jetzt mindestens auf C1 Niveau. Und ich werde rund um meinen 60gsten das nötige Kleingeld haben. Fürs Loft mit Meerblick und Riesenterrasse müßte ich zwar erst noch groß im Lotto gewinnen- aber für ein tussenhuis op korte loopafstand zum Strand wird es reichen. Ich habe schon ein paar Jahre am Meer gewohnt- da lasse ich alles für stehen.

und natürlich-gesund bleiben

mal schauen, wie es sich entwickelt. aber ich wette, das mit dem Haus schaffe ich und mache ich. Mit den Kindern- da sitzt man nicht drin. Gesundbleiben- das ist die Kunst.

Benedikte

PS-und bis es soweit ist, ist Lebenziel, meinen Garten hier wieder urbar zu machen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von kanja am 25.04.2017, 21:27 Uhr

Ich versuche gerade, mich zu trauen, mit fast 50 (neben)beruflich noch etwas ganz anderes zu machen. Etwas, das mir richtig Spaß macht.

Bislang tüftle ich noch daran ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von pauline-maus am 25.04.2017, 22:53 Uhr

Ich selber (38) habe gerade keine Probleme mit meinem Lebensweg bisher... Ich bin glücklich und gehe abends zufrieden und glücklich zu Bett.
Was mir zu schaffen macht, seit ein paar Monaten, daß meine Eltern alt werden.
Beide sind Mitte 60 und noch total fit aber das kann sich aber so schnell aendern und ist für mich schwer zu akzeptieren.
Auch das meine Tochter immer grösser wird ,wird mir gerade extrem bewusst.
Und das ist mein Problem,das Rennen der Zeit zu erkennen , nix festhalten zu können und das dass alles nicht in meiner Hand liegt.
Der jeweilige Freitag freut mich gerade nicht , weil der letzte einen gefühlten Wimpernschlag her war....genau wie der Montag.
die extreme Schnellebigkeit der Zeit ist also mein Altersproblem momentan, nur nicht zu aendern.
Wir kommen hier alle nicht lebend raus...ironiealarm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von rotblau am 26.04.2017, 6:50 Uhr

treiben lassen geht auch? :-)
dann reihe ich mich hier ein :-)

wirkliche lebensziele hatte ich auch nie. wird vermutlich auch daran liegen das ich die ersten jahre meines lebens damit beschäftigt war zu "überleben". ich glaube das verlernt man es einfach oder ich habe es eben nie gelernt ziele für mich zu definieren.

aber "treiben lassen" hört sich eigentlich eh ganz toll an :-)

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von Bookworm am 26.04.2017, 10:06 Uhr

Ich häng mich auch mal bei vallie dran.

Bin keine großer Pläneschmiederin. Ich bin lieber spontan (2 Jahre im voraus geplante Urlaubsreisen kann ich mir z.B. GAR NICHT vorstellen.)

ABER ich finde die Planer kommen irgendwie "weiter", weil Spontaneität oft auch bedeutet, dass man es nehmen muss "wie es kommt".
Trotzdem kann (und will) ich nicht so lange im voraus planen.

Eine schon lange vorhandene Idee meines Mannes und mir ist, "später" mal ein Haus am Meer und in Bergnähe zu haben, darf gerne spanischsprachig sein, dann müssen wir nicht noch eine neue Sprache lernen...
Mal sehen, ob das je was wird. Die Preisentwicklung ist gegen uns....

@ Leena: Island dauerhaft wäre mir zu dunkel im Winter, da krieg ich die Krise

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von Strudelteigteilchen am 26.04.2017, 15:46 Uhr

Mit 30 hatte ich auch noch großartige Träume und Ziele. Ein paar konnte ich umsetzen, andere nicht, ein paar haben sich quasi von selber erledigt. Das Leben verläuft halt nicht immer nach Plan....

Jetzt habe ich den Plan, möglichst nur noch Dinge zu tun, die mir Spaß machen, und einfach nur unverschämt glücklich zu sein. KindGroß ist raus aus meiner (finanziellen) Verantwortung, KindKlein wird das auch bald sein, beide sind auf einem guten Weg. Jetzt bin ICH mal wieder dran. Wirklich konkrete Pläne habe ich nicht - ich schau mal, was die Zukunft noch bringt.

Ach, doch, eines: Ich wollte immer noch irgendwas brotloses wie Philosophie oder Germanistik studieren, wenn ich pensioniert bin. Da hätte ich Lust drauf. Mal sehen, ob es dann zeitlich reinpaßt in mein Leben.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bezugnehmend auf das Thema "mit dem Älterwerden klar kommen"

Antwort von Carmar am 27.04.2017, 10:21 Uhr

Ich möchte mal bei einem Schlittenhunderennen mitmachen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.