Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von shinead am 12.09.2018, 15:02 Uhr

Blödsinn

Kriminelle Vereinigungen bestimmter Kulturgruppen sind ein sehr lokales Ding (wie schon beschrieben).

Bei den Chinesen sind es Triaden. In Europa sind die tatsächlich im Chinatown Paris, in den Niederlanden und in England (speziell Manchester) aktiv.
Die Triaden organisieren den Drogenhandel im Hintergrund. Die gehen nicht auf die Straße und verticken das selbst. Tote gibt es dennoch. Nur nicht so öffentlich wie bei anderen Organisationen.
Auch in Deutschland sind sie aktiv. Meist Menschenhandel, Falschgeld, Prostitution und/oder Drogen.

Die italienische Mafia ist auch in Deutschland mit Schutzgelderpressungen unterwegs. Merkt man halt nur, wenn man als Unternehmer italienische Lebensmittel kaufen will/muss und die Spezialitäten auf einmal sehr teuer sind weil man einen ungebetenen "Security-Service" mit bezahlen muss.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.