kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Kastanie34 am 22.09.2016, 21:53 Uhr zurück

Re: Zustände in deutschen Massentieezuchtbetrieben

Ich sehe da jeden in der Pflicht. Natürlich muss die Politik reagieren, aber das ist nunmal ein Milliardengeschäft. Der Staat verdient da ja auch gewaltig mit. Und solange es genug Menschen gibt die Spottpreise für Fleisch bezahlen wird sich daran logischerweise nichts ändern. Bei uns gibt es seit Jahren kein Fleisch von dem ich nicht weiß wo es herkommt. Wir haben das Glück in der Nähe einen Bauernhof zu haben die 2-3 mal im Jahr einige Tiere zur Schlachtung geben. Da kann von Geburt bis auf den Teller alles nach verfolgt werden. Das gibt es nicht überall. Aber lieber weniger Fleisch als irgendwas zu kaufen.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht