kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von kirshinka am 23.09.2016, 13:39 Uhr zurück

Re: Zustände in deutschen Massentieezuchtbetrieben

Verschiedene Biosiegel beinhalten verschiedene Sachen.
Da ist absolut auch artgerechte Haltung drin. Zu behaupten, dass Bio doch dasselbe sei - das ist der Lobby ins Horn geblasen.

Ich habe auf einem Biobauernhof gearbeitet - und da ging's um alles! Nicht nur das Futter.
Auch bei den biohöfen die ich kenne ist das so!

Aber ja - da kostet das Huhn dann eben 15€ - na und? Wenn Mans auf einmal die Woche reduziert reicht das auch - und schmeckt ohnehin viel besser!

Der Verbraucher hat's sehr wohl in der Hand! - zB muss ich kein flugobst oder -Gemüse kaufen. Ich muss nix kaufen was nicht saisonal ist. Und solange es gekennzeichnet ist, muss ich auch weder Glyphosat noch Gentechnik kaufen!

Und dafür muss ich nicht Vegan werden! (Und die Alternative für Tofu heißt Lupine! Ist heimisch, braucht wenig Wasser, düngt den Boden - schmeckt lecker!)

Wir sind es so gewohnt immer alles in Massen zur Verfügung zu haben - das ist einfach schön krank!

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht