kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Joplin am 21.09.2016, 9:17 Uhr zurück

Nochmal Trump

Im aktuellen Spiegel ist derzeit ein interessanter und auch erschreckender Bericht über Trump. Er beleuchtet die Rolle der Medien im Wahlkampf. Die große Rolle, die das Privatleben der Politiker spielt (das ist hier in meiner Meinung nach noch nicht so krass, in Amerika hetzen sie sich sogar Privatdetektive auf den Hals um in der Vergangenheit der Kontrahenten zu wählen). Hillary hat jetzt das große Problem u.A.,dass sie eine Lungenentzündung hatte und einen Schwächeanfall. Das kann eigentlich jedem passieren, sie wird deswegen aber als untauglich hingestellt.

Dann hat sie immer noch mit der Affäre und den Lügen ihres Mannes damals bezüglich Lewinsky zu kämpfen, obwohl sie dafür ja nichts kann.

Selber hat sie auch schon gelogen, z.B.in der EMail Affäre.

Trump sagt allerdings selten die Wahrheit. Stellt Statistiken komplett falsch dar. Lügt, was die Zahl der Arbeitslosen angeht, der Zahl der illegalen Einwanderer. Seine Stiftung, die eigentlich für soziale Zwecke sein soll, zwackt Geld für Ölgemalde von Trump ab. Ich glaube die verkaufen Ölgemalde (oh Gott, wer hängt sich den ins Wohnzimmer? Würg!)

Jedenfalls ist dieser Wahlkampf eine einzige Schlammschlacht. Es wird gelogen und betrogen und gepöbelt und beleidigt. Hillary ist laut Spiegel ganz klar die seriösere, die Sachverhalte auch richtig darstellt.

Trump führt aber zur Zeit alle Umfragen an. Ganz schlimm fand ich, dass lobend erwähnt wurde dass er sich in Mexiko mit Staatschefs traf und sich einmal nicht daneben benommen hat. Das wird positiv bewertet!

Hillary als Frau könnte sich Ausfälle, wie sie sich Trump leistet, nicht erlauben. Die wäre weg vom Fenster. Der Kerl sprach im Fernsehen von seinem tollen Penis. Mit graut die Vorstellung dass so jemand Kontrolle über Atomsprengkopfe bekommt. Der ist irre!

Dann geht es um die Rolle den Medien. In den USA gäbe es kaum noch seriöse, objektive Medien. Es gibt Medien, die dem einen Lager zugehören, und Medien, die dem anderen Lager zugehören. Objektiv, sachliche Medien wenig. Es wird viel Unwahrheit verbreitet. Viel Stimmung gemacht. Fakten zählen nicht mehr. Wer die Ängste und Emotionen am besten bedient, hat gewonnen.

Die Presse sollte aber eigentlich korrektiv eingreifen.Das tut sie aber nicht. Eine Presse, die in der Stimmungsmache mit mischt, ist gefährlich. Und ich habe Angst, dass wir auf diesem Wege auch gerade sind. Richtige objektive Berichterstattung hsben wir auch nicht mehr, deswegen hat die Presse einen so großen Vertrauensverlust und man glaubt ihr nichts mehr. Man glaubt eher den Demagogen.

Das ist gefährlich. Ich schüttele jedenfalls verwundert den Kopf darüber, dass ein Trump tatsächlich Chancen hat, zu gewinnen. Das finde ich beängstigend.

Liebe Grüße

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht