kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Flirrengel am 23.09.2016, 11:30 Uhr zurück

Re: Zustände in deutschen Massentieezuchtbetrieben

1. Bio bedeutet doch nicht unbedingt viel bessere Haltungsbedingungen, sondern, alles was in das Tier frisst - das ist aus Bioanbau.

2. Meine Hühner, die ich selber ausbrüte und großziehe müsste ich, wenn ich sie verkaufen wollte zu ca. 13-14 Euro verkaufen:
a) sie haben von Anfang an viel Platz und wachsen viel langsamer (weil sie ja viel rumlaufen)
b) Hühnchen die nicht gesund sind, die werden früher geschlachtet, bzw. kommen dann halt weg, weil kein Antibiotika gefüttert wird und auch kein Impfstoff in mein Fleisch kommt - dadurch erzeuge ich wirtschaftlich gesehen "Ausschuss" denn ich über die anderen wieder finanzieren müsste
c) Die Tiere dürfen auf Stroh laufen und im freien und werden nicht auf Gitterrosten gehalten - deshalb muss ich aber wieder mehr misten und alles ist pflegeintensiver - deshalb auch teurer

So - ich sehe es nicht als machbar ein, ein Hähnchen für 5€ zu produzieren - das geht nur auf Kosten des Tierwohls...........
Der Verbraucher und die Discounter sind da schon an vielem Schuld - der Bauer würde anders handeln, wenn er nicht davon leben müsste.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht