Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Murmeltiermama am 10.05.2017, 10:03 Uhr

Hausfrau ohne Augenhöhe-war das wahlentscheidend?????

Ich kann das schwer einschätzen, weil ich ja selbst (partei)politisch unterwegs bin und schon deshalb bei Wahlen nicht allzu wankelmütig und launisch bin.

Aber ja, ich kann mir vorstellen, dass die Aussage geschadet hat, zumal dann, wenn sie nicht nur in der Bunten stand, sondern von anderen Medien auch noch kommentiert und verbreitet wurde. Das Problem an der Aussage ist auch nicht so sehr, dass er ein bestimmtes Lebensmodell schlecht gemacht hat. Das Problem ist die Arroganz und Selbstverliebtheit, die daraus spricht. Ich mag Menschen nicht, die andere verachten. Es gibt auch nach einer Ehe eine gewisse "moralische Pflicht", den anderen zumindest zu achten und nicht unnötig zu verletzen. Aus seinen Worten spricht Undank und fehlendes eigenes Schuldeingeständnis. Und ja, das ist in höchstem Maße unsympathisch. Und ja, ich kann mir auch vorstellen, dass viel nach Sympathie geht. Warum haben beispielsweise die Grünen aus der Regierung heraus (gegen schlechten Bundestrend) sich behaupten können? Wenn die Regierunsarbeit schlecht war, hätten sie auch verlieren müssen. Auch da ist die Antwort ganz klar: Wegen Habeck.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.