Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mehtab am 09.05.2017, 9:46 Uhr

Hausfrau ohne Augenhöhe-war das wahlentscheidend?????

Hallo,

hier haben sich gerade einige Frauen über 45 Jahre in dem Sinne geäußert, dass diese Stellungnahme allein, sie nicht umgestimmt hätte. Mich auch nicht, obwohl ich sie gelinde gesagt, auch nicht für so prickelnd halte, aber mich hätten mehr die politischen Ziele des Kandidaten interessiert als sein Verhältnis zur noch Ehefrau. Es zerbrechen so viele Ehen und den Satz "Wir hatten nur noch ganz wenige Momente, in denen wir uns auf Augenhöhe ausgetauscht haben" finde ich jetzt nicht so schlimm, dass ich einen Kandidaten, den ich vorher gewählt hätte, deswegen nicht mehr gewählt hätte.

Ich frage mich, ob Albig nicht mehr oder weniger ein Bauernopfer ist, um Schulz aus der Schusslinie zu nehmen, damit der Super-Kandidat ja nicht beschädigt wird. Die SPD ist ja bundesweit gerade im Sinkflug. Das kann nicht alles die "Schuld" von Albig sein. Ich denke eher, dass die Wähler sich langsam fragen, was der Kanzlerkandidat Schulz denn so bietet, und dass da etwas Ernüchterung eingetreten ist, nach dem kometenhaften Aufstieg der SPD in den letzten Monaten. Als die SPD ständig mehr Zustimmung in der Wählergunst fand, war es der Schulz-Effekt und nun soll es Albig verbockt haben. Nein, so sehe ich das nicht.

Viele Grüße

Mehtab

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.