Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Falbala am 22.11.2018, 8:41 Uhr

Flüchtlingsbürgen

Ich frage mich, ob die Bürgen den Vertrag gelesen haben? Da muss das doch drinstehen? Ich mach sowas nicht, ohne mich vorher bis ins kleinste Detail zu informieren, notfalls mit Anwalt? Offensichtlich, dass da immense Kosten auf mich zukommen können, wenn ich jahrelang für mehrere Flüchtlinge bürge! würde mich da jedes Jahr neu über die Vertragsregeln informieren (ob sich da was geändert hat), und keinen Vertrag über zig Jahre abschließen, wenn möglich. ich sehe da sehr viel Blauäugigkeit...
Es gibt Anwälte, die sich um die entstandene Misere kümmern. Extrakosten, aber die können sich lohnen.

Rosewill ist mit ihrem/seinen zigsten Doppelnick unterwegs! Hat die/er nicht auch mal einen "russischen" Nick?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.