Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Philo am 17.10.2019, 12:00 Uhr

Geht es nicht auch ohne Bestrafungen?

Also, es besteht SchulPFLICHT, ich glaube nicht, dass man da jemanden wegen "Wirbelwind" ausschließen kann...
Strafarbeiten in den Pausen finde ich auch fragwürdig, denn dann hat das Kind ja noch weniger Zeit sich auszutoben und wird noch unruhiger in den kommenden Stunden, oder??

Ich frage mich, wie das Kind denn im Kindergarten war: auch ein rechter Wirbelwind? Wurde da irgendwas an Diagnostik angeraten? Wie ist es in Sportvereinen, Musikschulen, auf dem Spielplatz? Eckt er da auch an oder läuft da alles "glatt"?
Denn wegen ein bisschen "Wirbelwind" wird noch nicht von der Schule ausgeschlossen, das ist zumeist das letzte Mittel. Evtl. ist eine Diagnostik anzuraten, im Hinblick auf ADHS?

Die Lehrerin meiner Tochter (jetzt 2. Klasse) arbeitet viel mit Belohnungen, man kann sich für regelkonformes Verhalten immer wieder Belohnungskärtchen verdienen, die man dann gegen Kleinigkeiten aus der Schatztruhe eintauschen kann. Getreu dem Motto, nach dem auch wir erziehen: "Stärken stärken und damit Schwächen schwächen"!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.