Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Esmeralda-23 am 08.10.2019, 14:47 Uhr

Jetzt geht schon der Übertrittstress los!

Meine Tochter ist in der 4. Klasse. Nun gab es schon einen Elternabend zum Übertritt aufs Gymnasium. Oh je! In der ersten Klasse erzählen sie dir, wie wichtig Sport und ein Instrument für dein Kind sind und was sie alles noch neben der Schule machen sollten. In der 4. Klasse heißt es mehr oder weniger: Schluss mit allen außerschulischen Dingen und Konzentration auf den Übertritt! Das geht jetzt schon los, dass die Kinder sich gegenseitig ärgern: "Du kommst ja nur auf die Realschule." "Und Du nur auf die Mittelschule!" Alle wollen aufs Gymnasium. Meine Tochter musste schon schlimm weinen, weil sie in der HSU-Probe "nur" eine Drei hatte. Sie denkt, sie kann jetzt nicht aufs Gymnaslum. Puh, dass die Kinder sich gegenseitig so stressen, war mir nicht klar. Was kann ich denn tun, um den Druck von meiner Tochter zu nehmen? Von mir aus muss sie nicht aufs Gymnasium. Außerdem sind wir ja erst am Anfang des 4. Schuljahres. Da kann doch noch so viel passieren.

 
13 Antworten:

Re: Jetzt geht schon der Übertrittstress los!

Antwort von Philo am 08.10.2019, 20:16 Uhr

... der Stress geht hier schon in der 1. Klasse bzw. im Kindergarten los. Da werden für 3jährige Kinder Klaviere gekauft, damit sie später aufs musische Gymnasium gehen können und für die Aufnahmeprüfung an selbigem vorbereitet sind!!!
Meine Tochter will ich aus dem Stress raushalten. Was ist das für eine Kindheit, in der alles aufs Lernen getrimmt ist?? Meine Tochter liebt ihren Sport, sie lernt ein Instrument, geht in einen Kinderchor und singt Solo in Gottesdiensten. Das alles ist für mich / uns so viel wertvoller als das Kind durch die Grundschule auf einen Übertritt hin zu prügeln.

Mein Mann und ich haben beide "nur" einen Realschulabschluss gemacht - dann aber während der Berufsausbildung jeweils das Abitur nachgeholt und später, als wir schon einige Jahre (in Führungsposition) gearbeitet hatten, noch einmal studiert.

Es gibt hier in Deutschland ein so durchlässiges Bildungssystem, dass ich meinem Kind die Kindheit nicht durch das Fixieren auf einen bestimmten Schultyp erschweren werde. Zudem schätze ich meine Kinder nicht als Theoretiker ein, die sind (wie mein Mann und ich) praktisch veranlagt, musizieren, werkeln, sporteln gerne etc. Und da hätten sie auf einem Gymnasium keinen Spaß an Lernen und Schule.

Und das kommunizieren wir mit unserer Tochter, jetzt 2. Klasse.

In meiner Familie gibt es mehrere mit einem Doktortitel - genauso wie einen Onkel mit einer geistigen Behinderung. Der glücklichste Mensch, den ich in meiner Familie kenne, ist eben dieser Onkel. Der ist mit allen zufrieden. Und genau das ist es, was ich meinen Kindern für ihr Leben mitgeben möchte. Zufrieden und glücklich sein mit dem, was man hat - egal, was andere machen und egal, welche Schulbildung jemand anstrebt oder hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt geht schon der Übertrittstress los!

Antwort von Maxikid am 09.10.2019, 8:20 Uhr

Hier kam der Stress such direkt ab der 1. Klasse. Wir haben da nie mitgemacht. Unsere Kinder sollen nach ihren Möglichkeiten Ihr bestes geben, aber ohne Ziel Gym, wenn sie das selber gar nicht wollen. Meine Große wollte, kam nach der 6. Klasse dann aufs Gym. Die Kleine ist jetzt gerade in die 5. Klasse einer Stadtteilschule gekommen. Meine Große war damals die Einzige aus ihrer Grundschulklasse, die nicht aufs Gym ging. Da haben wir aber drüber gestanden, auch wenn viele das nicht verstehen konnten. Es ist schwer, sich aus dem Stress herauszuhalten. Mein Mann und alle in seiner Familie haben Studiert und in meiner Familie haben viele ihren Meistertitel. LG maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt geht schon der Übertrittstress los!

Antwort von kleinedame_34 am 09.10.2019, 9:12 Uhr

Hier ist der Stress genauso, es gibt hier auch keine Option für die Kinder, denn alle gehen aufs Gymnasium. Unsere Grunschule hat eine Übertrittsquote von über 90 % die Kinder sind sehr gut. 3er sind hier sehr selten. Hier heisst es nur auf welches Gymnasium gehst du denn? Meine ist jetzt in der 3. Noch zählen die Noten nicht für den Übertritt aber sie strengt sich schon an 1er zu bekommen. Sie will auch aufs Gymnasium. Mir wäre die Sportrealschule in der Nähe auch Recht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Interessant, wie jeder dennoch erwähnt, welche Abschlüsse er hat ;-)

Antwort von cube am 09.10.2019, 9:15 Uhr

Da geht es darum, wie viel Druck wegen der richtigen Schule gemacht wird - und in jedem Beitrag wird erwähnt, wie blöd das ist um dann nachzuschieben, das man Abi, Meistertitel und Studium hat.
Ich dachte eigentlich, Druck rausnehmen heißt, Kind muss nicht studieren/Abi nachmachen/Meistertitel haben, um "gut genug zu sein".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das meinte ich anders....

Antwort von Maxikid am 09.10.2019, 9:45 Uhr

Es wundern sich nur alle Eltern und die Umgebung, dass man sein Kind eben nicht aufs Gym schickt, nicht das Abi das Wichtigste ist. Obwohl es in der Familie üblich ist, Abi zu machen. Unsere Tochter möchte Krankenschwester werden. Die Empörung im Umfeld ist groß. Unsere dürfen machen was ihnen liegt. Und einen Meistertitel ist hier im Umfeld nun gerade nicht erstrebenswert....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt geht schon der Übertrittstress los!

Antwort von Badefrosch am 09.10.2019, 10:02 Uhr

Bei uns muss die Mittelschule das Selbstbewusstsein der Kinder wieder aufbauen, was in der 4. Klasse kaputt gemacht wurde.

Meiner kam mit dem Druck und Mobbing null klar. Er hatte nur noch 4er und 5er.

Jetzt die ersten Proben sind 3er in der 5. Klasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt geht schon der Übertrittstress los!

Antwort von Maxikid am 09.10.2019, 10:14 Uhr

Meine Lütte such so. GS nur 4er und 5er. Jetzt in der 5. klasse nur 2er in der 5. Klasse Hauptfächer...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt geht schon der Übertrittstress los!

Antwort von Joaninha am 09.10.2019, 10:18 Uhr

Ehrlich, musisches Gymnasium? Das ist ja mal retro! Ichdachte, heute gehen nur noch MINT-Gymnasien...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt geht schon der Übertrittstress los!

Antwort von Salkinila am 09.10.2019, 11:25 Uhr

Den Stress kenne ich ehrlich gesagt gar nicht. Ich wohne allerdings in einem Bundesland, in dem "schon immer" (zumindest in den letzten 40 Jahren) für den Übertritt nur der Elternwille zählt. Außerdem gibt es bei uns vor Ort ein Aufbaugymnasium, an dem man auch das Abitur ablegen kann. Da gehen tatsächlich sehr viele Realschüler nach der 10. Klasse hin. Ich bin so froh, dass wir diesen Druck in der Grundschule nie hatten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt geht schon der Übertrittstress los!

Antwort von kleinedame_34 am 09.10.2019, 12:30 Uhr

sei froh, hier muss man 2,3 haben um aufs Gymnasium zu kommen, sonst Real- oder Mittelschule, die total verpönt ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt geht schon der Übertrittstress los!

Antwort von Anna3Mama am 09.10.2019, 12:35 Uhr

Da bin ich schon froh, dass es bei uns anders ist.
Bei uns gehen nur eine Handvoll Kinder aus jeder Klasse ans Gym, das sind dann die mit dem Einserschnitt. Plus ein bis zwei, deren Eltern mit dem eigenen Schicksal hadern und denken "mein Kind soll es besser haben" und das Kind trotz schlechterer Leistung ans Gymi zwingen und das dann auch mit Hängen und Würgen, Nachhilfe etc durchziehen. Die wenigsten übrigens bis zum Abi.

Bei den hochgradigen Akademikern wie z B. Ärzten ist der direkte Gang auf's G8-Gymi sogar eher verpönt. Man will sein Kind nicht zu früh unter Druck setzen, einfach weil es ungesund ist.

Die Kinder, die von unserer Schule ans Gymi gehen, halten ihren Schnitt aus der Grundschule auch gut. Denn die Anforderungen an der GS sind schon sehr hoch. Da gibt es dann auch 4er und 5er und manche bleiben noch ein Jahr länger drin.

Allerdings gibt es bei uns (BaWü) auch viele Aufbaugymnasien in allen erdenklichen Fachrichtungen und mit der 2. Fremdsprache bekommt man auch das allgemeinbildende Abi und kann alles studieren. (Latein z.B. fürs Geschichtsstudium kann auch während des Studiums nachgeholt werden)

75 % (!) Aller Realschüler gehen weiter aufs Gym.
Abi hat am Schluss also auch fast jeder, der eine nimmt den einen Weg, der andere den anderen.

Neulich erst von einem Realschulmathelehrer gehört, dass er erst Hauptschule, dann 2 Jahre zum Mittleren Abschluss machte, dann eine Handwerksausbildung, die reichte dann als Voraussetzung zum Studium.
Der machte einen lebenskompetenteren Eindruck als so mancher von der Uni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Stärke sie

Antwort von KathrynJ am 09.10.2019, 14:45 Uhr

Sag Deiner Tochter deutlich, dass es sie als Menschen nicht abwertet, wenn sie nicht aufs Gym kommt. Sag ihr, dass nicht nur zählt was man kann, sondern wie man ist. Sag ihr, wenn jemand sie triezt, dass sie "nur" auf die Realschule kommt, ist derjenige ein armes Würstchen.
Stärke sie, damit sie sich nicht so von dem Gerede (die Kinder geben ja auch nur den Stress aus dem Elternhaus weiter) beeindrucken lässt.

Ich würde die Klassenlehrer informieren, wenn das überhand nimmt. Dann können sie intervenieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Man soll nicht allem glauben, was einem die Schule erzählt.Stärke deine Tochter

Antwort von Marianna81 am 09.10.2019, 16:55 Uhr

bestätige Sie, in dem, was sie macht. Das die Kinder sich gegenseitig stressen, kommt ja von zuhause. Dahinter stecken die Eltern. Wenn es überhand nimmt, wäre es evtl. schön, wenn die Klassenleitung dazu einen Elternabend organisieren könnte, bzw. ein Elternbrief verfassen würde.
Die Aussage, dass die Kinder wegen dem Übertritt auf Hobbys verzichten sollen ist sehr bedenklich.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.