Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von buziaczek010882 am 09.10.2019, 17:41 Uhr

kopfschmerzen

hallo
Mein Sohn ist 7 Jahre alt und geht in die zweite Klasse. Mein Problem ist dass er mir sehr offt sagt dass er kopfschmerzen und bauchschmerzen hat. Manchmal gibt es phasen wo er mir das jeden tag sagt. Die Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen kommen immer dann wenn er Hausaufgaben machen soll oder wenn ich gerade keine Zeit habe mit ihm etwas machen. Manchmal auch so auf einmal. Er ist dabei immer gut gelaunt , lacht, spielt. Er ißt ganz normal, hat guten appetit. Springt , läuft usw. Er ist sehr schlau und macht alles in die Schule aber ist sehr sensibel. Der nimmt jeder änderung oder wenn etwas neues gibt, wenn wir irgendwo fahren , egal ob etwas gutes oder schlechtes passiert ist sehr zu sich und macht sich 1000 gedanken darüber. Mich nervt das aber wenn er jeden Tag kommt und sagt mir ich habe kopfschmerzen. Ich mache mir sorgen. Ich möchte aber keine unnötige Untersuchungen machen. Ich brauche ein Rat. Wie gesagt wenn er das sagt dann ist er gut gelaunt , spielt usw. Manchmal sagt er das auch wenn das wetter sich ändert oder wenn er müde ist. Ich habe schmerzskala gemacht von 1-10 und er sagt immer 1 oder 2. Manchmal nach 10 min sind die schmerzen weg. ganz selten muss er schmerzensaft bekommen, vielleicht 4, 5 mal im Jahr.Sonst gehen die Schmerzen von alleine weg. Jetzt weiß ich nicht ob er nur meine Aufmerksamkeit kriegen will( obwohl ich schon sehr viel mit ihm mache) oder hat er wirklich schmerzen. Wie erkennt man das ob dahinter was böses stehen kann? soll man lieber doch eeg machen soll oder so was ? Danke und schuldigung dass das so lang geworden ist. lg aus Minden

 
3 Antworten:

Re: kopfschmerzen

Antwort von pauline-maus am 09.10.2019, 21:22 Uhr

Ich glaube ,das ist psychosomatisch und ja das können wirklich schmerzen sein.
Ich hatte das als Kind immer Mittwoch, da war schulwerken angesagt und ich fand das so schlimm. Besonders mit dem metallbaukasten zu arbeiten war schrecklich
Meine Eltern reagierten und kauften mir einen Kasten für daheim, den ich mit meinem Vater ausprobierte u d damit rumbastelte.
Sie gaben mir also eine neue Perspektive auf die Sache.
Angst hatte ich zwar noch aber nicht so immens
Las ihn bei tausend sorgen aufschreiben , was könnte im schlimmsten Fall passieren und was im besten u d redet darüber ob das dann logisch wäre
Legt die Hausaufgaben auf eine andere Tageszeit( meine toter macht sie lieber abends)
Kuschle mit ihm und graule ihn bei Müdigkeit
Ect

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kopfschmerzen

Antwort von luvi am 09.10.2019, 22:36 Uhr

Hallo,
Ich würde die Augen überprüfen lassen.
Hausaufgaben können anstrengend sein, wenn man nicht richtig sieht.

Klagt er in der Schule auch über Kopfschmerzen?

LG luvi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kopfschmerzen

Antwort von buziaczek010882 am 11.10.2019, 21:09 Uhr

Danke an euch alle für die Antworten.
Ich bin ein bisschen beruhigt. Ich war schon mal damit beim Arzt aber er hat mir gesagt, dass ich das beobachten soll und immer aufschreiben soll. Wenn wir aber aus der Praxis raus waren waren erstmal die Schmerzen weg. Dann waren die Sommerferien. Da hatte er in den 6 Wochen vielleicht 3 mal Kopfschmerzen gehabt und nur am Tagen wo 40 Grad warm war. Und auch da sind die Schmerzen von alleine weggegangen. Heute war ich bei meine Schwägerin , die ist eine Chiropraktikerin. Hat mein Sohn justiert. Sie meinte dass ich zum Arzt nicht gehen muss. Der hatte eine Blockade in der 2 Wirbelsäule.Mal gucken.
lg und ein schönes WE

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.