*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von kevome* am 10.02.2019, 13:40 Uhr

Medikamente kaufen oder bestellen

Ich mache es wie viele schon geschrieben haben. Akute Sachen und Rezepte in der Apotheke. Ansonsten bestelle ich.

Ich empfinde aber Apotheken vor Ort auch als ziemlich unorganisiert. Zum einem gibt es nach meinem Gefühl deutlich zu viele Apotheken. Dann laufe ich oft mehrfach, weil Medikamente nicht vorrätig sind. Selbst bei einem Medikament, das wir monatlich brauchen, schafft es unsere Apotheke vor Ort nicht dieses da zu haben. Wir könnten es ja irgendwann nicht mehr holen und dann säßen sie damit in ihrem Bestand

Zudem finde ich auch den Notdienst komplett unorganisiert. Was ich da schon rumgefahren bin und gesucht habe um da auch wieder zu hören, dass das vom ärztlichen Notdienst verschriebene Medikament nicht mehr da ist.

Wie es funktionieren könnte habe ich im Sommer in den Niederlanden erlebt. Eine Apotheke, die direkt neben der ärztlichen Notfallpraxis liegt und rund um die Uhr, genau wie der Arzt, geöffnet hatte. Nichts mit suchen und warten. Ein Medikament (Epi-Pen)war nicht da. Wir bekamen einen Kaffee und nach nicht mal 45 Minuten wurde geliefert. Als hier in D unser Kinderarzt nicht mal eine Woche später einen zweiten Epi-Pen für das Notfallset verschreiben wollte, hieß dass diese aktuell nicht lieferbar sind und ich in einem Monat noch einmal nachfragen soll. Und das bei einem Notfallmedikament.

Seit unserem akuten Notfall dort, bin ich sowieso vom dortigen Gesundheitssystem mehr als begeistert. So gut habe ich mich als Angehörige und meine Tochter noch nie behandelt gefühlt. Da wurde auch noch der Mensch und nicht nur die Krankheit behandelt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.