1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von KathrynJ am 27.09.2019, 18:42 Uhr

Sohn soll weniger außerschulische Dinge machen

"Mein Mann und ich wollen nur das Beste für unseren Sohn. "
"spielt er noch Cello (das ist meinem Mann und mir sehr wichtig)"
"denn zu Hause ist er nicht so, sondern "funktioniert". "

Das hört sich für mich nach einem familiären Umfeld an, das von ihm sehr diszipliniertes Verhalten verlangt. Aber vielleicht irre ich mich.
Ihr wollt das Beste, aber ist es denn auch das Beste für Euer Kind?
Inwieweit "funktioniert" er? Jedes Kind gibt doch mal Widerworte oder hat extrem anstrengende Phasen?
Und wieso ist es Euch wichtig, dass er Cello lernt? Das verstehe ich leider gar nicht, denn das Lernen eines Instruments soll ein Kind bereichern, nicht seine Eltern. Und es macht ein Kind nicht automatisch zu einem intelligenteren (oder besseren) Menschen, wenn es ein Instrument lernt.

Lange Rede, kurzer Sinn, Euer Kind braucht vielleicht noch Zeit zur Eingewöhnung - Schule ist etwas neues, anstrengendes. Unser Kind hat sich damals nach einem 3/4 Jahr "akklimatisiert". Vorher war es sehr kommunikativ und unruhig, aber der Lehrer hat ihm einfach Zeit gegeben (und es zwischendurch mal etwas strenger zurechtgewiesen, verständlicherweise).

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.