Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Steffi528 am 06.03.2012, 13:06 Uhr

KiTa- Streiks angekündigt ! Schon diese Woche!- offtopic

Immer wieder: Beschwert Euch beim Träger!

Ihr könnt als Eltern die Erzieherinnen darüber helfen, das ihr beim Träger Euch beschwert (wobei der Träger meist auch nicht in der Arbeitgebervertretung ist).

Der Streik soll ja die Eltern treffen, damit diese sich zu Recht beim Träger beschweren.

Die Arbeitergeberseite hat, nur so zur Info, noch nicht einmal ein Gegenargument auf den Tisch gelegt, das heißt, verdi fordert 6,5 %, um ins Gespräch zu kommen und die AG-Seite reagiert noch nicht einmal (hätten ja z.B. sagen können 2 %).

Zum ErzieherInnenberuf: Frauenberuf hin oder her, die Erzieherausbildung dauert insgesamt 4 Jahre und in der Zeit bekommen die ErzieherInnen kein Gehalt. Sie zahlen ihren Lebensunterhalt selbst und investieren sehr viel in ihre Ausbilung.
Es können natürlich auch "Nur-Hausfrauen" für die Kinderbetreuung eingestellt werden, ob "ihr" dann zufrieden seid, wenn die "Leutchen" da nix mit Euren Kindern machen?

Um den Bildungsauftrag gerecht zu werden, sollen bis 2020 eigentlich in jeder Kindergartengruppe eine studierte Soz-Päd (oder anderweitig hochwertig ausgebildete) eingestellt sein. Meint ihr, das sich Akademiker mit einen Nettogehalt von 1200 € für 30 Stunden abspeisen lassen? Wenn das "viel" sein soll, frag ich mich, was die akademisch gebildeten Männer dazu sagen.

Das mal zum kritischen Nachdenken.

Solidarisiert Euch mit den Erzieherinnen und schimpft nicht so "dumm" rum.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.