kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Henni am 14.12.2007, 13:09 Uhr zurück

Aber kerstin!

Hallo

ich bin Lehrerin und mein Sohn ist in der ersten klasse, daher erlaube ich mir auch mal meine MEinung zu äußern:

Natürlich ist es für schulanfänger zunächst toll, wenn sie in jeder lernzielkontrolle alles richtig haben udn ein TOLL drunter steht. Bekommen sie diese TOLL aber IMMER (auch wenn vieles falsch ist) , dann ist er auch ncihts mehr wert! das merken auch erstklässler sehr schnell.


Im Matheanfangsunterricht lernt man wie die zahlen zu schreiben sind. und SO müssen sie eben auch geschrieben werden, wenn man sie anders schreibt ist es falsch! Und falsche Dinge werden nun mal in einer arbeit angestrichen. wenn deine Tochter selbst tatsächlich NICHT gemerkt hat, was bei ihr da falsch ist dann hat sie da ja definitv ein Problem und du solltest das Problem ernstnehmen1 VIELE schreiben die Zahlen und buchstaben noch seitenverkehrt, aber das legt sich in der Regel durch übung und Konzentration.


Mein sohn schrieb auch lange spiegelverkehrt und von rechts nach links. aber nun hat er es gelertn und wenn er nun was angestrichen bekäme würde er sofort merken was da nciht stimmt. wenn deine tochter das NICHT sieht, dass das falsch herum ist, dann hat sie da ev. wirklich eine wahrnehmungsstörung.

Aber wie auch immer. FALSCh ist es nun mal. eine NOTE oder einen BEWERTUNG fand doch gar nciht statt!! Die lehrerin wird sich in ihr heft "verdreht die zahlen" aufgeschrieben haben , und nicht: "ist ein niete die nciht rechnen kann." , so wie du es hier darstellst. Die Lehrerin braucht auch sicher nciht von dir darauf aufmerksam gemacht zu werden, dass sie da eine 1. Klasse unterricht. GRADE deshalb STREICHT sie ja die fehler an! Es ist meiner Meinung nach sehr sinnvoll, von Anfang an da konsequent anzustreichen, denn wann genau soll denn sonst damit angefangen werden?


Also: wir haben dein posting und deine Meinung denke ich durchaus verstanden, aber zum Glück sieht es die Leherin und einige andere eben auch anders als du. Du sollstest einfach deine Tochter loben für das was sie gut kann (rechnen) und ihr helfen bei ihren Schwächen.#


LG HEnni

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht