Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Steffi528 am 06.04.2017, 11:15 Uhr

Veränderung der Sprache (Schriftsprache) durch eine kulturelle Veränderung?

"laut eigenen angaben versaut durch die heute übliche chatsprache. ich war ein rechtschreibfanatiker, könnte manchmal weinen, wenn ich lese, was meine Damen so schreiben...." --> ist diese Rechtschreibsache nicht auch dadurch verschuldet, das rasend schnell es eine kulturelle Veränderung gibt? Eben auch durch die neuen Medien? Wir (also die meisten hier) sind ja noch ganz anders aufgewachsen, sind vielleicht auch etwas "altbacken", bestehen zu einen gewissen Grad auf das, was "früher" korrekt war (es geben ja einige zu, das sie mit der neuen Rechtschreibung ihre Probleme haben), weil wir einfach gar nicht mehr mit der "Jugend" und ihrer kulturellen Revolution (gibt es diese Revolution???) mithalten können?
Ist Sprache nicht doch sehr mit Kultur verbunden und wir machen tatsächlich einen massiven Wandel durch? Jetzt mal weg von der klassischen Rechtschreibstörung oder Legasthenie?

Das werfe ich jetzt mal in den virtuellen Raum, den es vor vielen Jahren ja auch noch nicht gab.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.