Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Leena  am 05.04.2017, 19:51 Uhr

Zum Abitur- bzw. Rechtschreibungsthema unten

Ich habe Abitur, bin grundsätzlich der deutschen Rechtschreibung durchaus mächtig und kann auch "dass" und "das" unterscheiden. (Bei "Hämorrhoiden" oder ähnlichen Worten schaue ich vorsichtshalber aber doch noch mal nach.) Allerdings passieren mir durchaus auch Tipp- und Flüchtigkeitsfehler. Im Forum finde ich das tolerabel, in amtlichen Schreiben macht es allerdings einen schlechten Eindruck. Und ganz schrecklich finde ich, wenn ein Rechtsanwalt in seiner Stellungnahme ans Gericht offensichtlich weder der Rechtschreibung noch der Grammatik mächtig ist - da fällt es mir dann verdammt schwer, den wenigstens fachlich ernst zu nehmen...

(Ich sehe allerdings oft auch amtliche Schreiben, die "von Fehlern nur so strotzen". Erklären kann ich das leider auch nicht. Meistens sind das aber dann auch die Leute, denen jedes Verständnis fehlt, wenn man sie freundlich darauf hinweist, dass schlechte Rechtschreibung nicht förderlich ist, wenn man fachlich respektiert werden möchte.)

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.