Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Strudelteigteilchen am 06.04.2017, 16:10 Uhr

Die Grenzen sind fließend

Ist es "schlechtes Deutsch", wenn - zum Beispiel - das Wort "irgendwie" immer wieder zu "iwie" verhunzt wird? Oder ist es ein Kulturwandel, eine Anpassung an die Gegebenheiten des Internet-Chats? (Wobei mein Handy mir "irgendwie" vorschlägt, sobald ich "irg" eingebe - ich muß also auch nicht das ganze lange Wort tippen.)

Es ist scheinbar üblich geworden, Personalpronomen groß zu schreiben. (Kürzlich bei Dr. Bluni die Überschrift: "Darf ich Sie benutzen" - das "Sie" bezog sich auf eine Salbe, nicht auf den armen Dr. Bluni. Aber ich finde auch außerordentlich viele Beiträge, in denen sich immer wieder auf "Er" und "Ihn" bezogen wird - und gemeint ist nicht Gott, sondern das Kind.) Kulturwandel? Chatsprache? (Ich dachte, da schreibt man alles klein?) Oder einfach Ignoranz? Oder man benutzt Punkte statt Leerzeichen. Auch eine Unart: Zeilenumbrüche an lustigen Stellen. Beides holpert für mich beim Lesen und hat doch nichts damit zu tun, daß die Schriftsprache den Gegebenheiten angepaßt wird.

Ein Bekannter schreibt Whatsapp-Nachrichten immer sehr ordentlich mit Anrede, Zeilenumbrüchen und Unterschrift - das ist süß, aber tatsächlich sehr "old school". Ich verstehe, daß man sowas eher nicht macht. Aber müssen es wirklich drei Fragezeichen sein als Aufforderung, sich endlich zu melden? Da gibt es doch noch irgendwas dazwischen, bitte!

Mehr noch als Flüchtigkeitsfehler in der Rechtschreibung nerven mich unhöfliche Geschäftsmails. Ich bekomme inzwischen fast täglich Mails, die im Telegrammstil Forderungen stellen. Ohne Anrede und Unterschrift steht da nur: "Rufen Sie mich an, ich habe ein Problem!" Den Absender darf ich aus der Mailadresse deduzieren, die Telefonnummer aus unserem Telefonverzeichnis heraussuchen. Sowas geht gar nicht! Das darf man gerne per Whatsapp an die Freundin schicken, aber nicht per Mail an einen Geschäftspartner. Das hat auch nichts mit mangelnder Schulbildung zu tun, das ist schlicht und ergreifend ein Mangel an Höflichkeit und Gefühl für angemessenes Verhalten.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.