*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von tonib am 30.09.2016, 17:44 Uhr

Obergrenze für Flüchtlinge

Ich bin für:

- keine Obergrenze für Asylberechtigte (für die Dauer des Asylgrundes)
- eine Obergrenze für Flüchtlinge nach der GFK
- eine extraterritoriale Prüfung der Berechtigung und Grenzkontrollen, die verhindern, dass Menschen ohne Identitätsnachweis einfach so einreisen
- ein Einwanderungsgesetz.
- konsequente Rückführungen, vor allem auch bei Straftaten ab einer gewissen Schwere.

Eine sinnvolle Höchstzahl an aufzunehmenden Personen muss eine sein, die ohne gesellschaftliche Verwerfungen wirklich integriert werden kann. Wir tun in meinen Augen niemandem einen Gefallen, wenn wir Millionen frustrierter junger Männer mit zuviel Tagesfreizeit im Lande haben und wütende Bürger, die das total ablehnen. Natürlich sind auch die Kosten dramatisch, das zu bestreiten, finde ich nachgerade absurd.

Da müssen die anderen Staaten dann auch mal bitte ran, in Europa und vor allem auch anderswo.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.