kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Joplin am 30.09.2016, 22:09 Uhr zurück

Re: Obergrenze für Flüchtlinge

Darf ich kurz zusammen fassen :Jeder der kommen möchte, soll aufgenommen werden.

Die Tatsache, dass wir für Asylsuchende sehr attraktive Sozialleistungen haben führt dazu, dass sehr sehr viele nach Deutschland wollen und eben nicht nach Portugal o.A.was verständlich ist.

Wenn wir jedes Jahr dauerhaft eine so enorm große Anzahl an Flüchtlingen hätten wie 2015,könnten wir diese Sozialleistungen gar nicht mehr erbringen. Dadurch würde dann natürlich die Zahl sehr zurück gehen.

Wir könnten, um die Welt zu retten und jeden aufzunehmen der will, für jeden Essen, ein Dach über dem Kopf, Kleidung stellen. Aber k ein Geld mehr, keine Sprachkurse etc.p.p.Das würde gehen, da könnten ruhig noch mehrere Millionen kommen.

Aber wollen wir das und macht das Sinn? Und wollen dann die Flüchtlinge noch?
Eher nicht.

Wollen wir Sie integrieren, gut unterbringen, Ihnen eine Zukunft geben? Dann müssen wir sehr viel Geld ausgeben. Haben wir sehr viel Geld, unbegrenzt? Sind wir die berühmte Wollmilchsau? Nein? Dann müssen wir Grenzen setzen. Eine Million packt man. Zwei vielleicht auch. Was wäre, wenn die Balkanroute noch geöffnet wäre? Wenn es keinen Deal gäbe? Wenn wir die nächsten Jahre weitere Millionen vor der Tür hätten? Würde man das problemlos packen, mit super Sozialleistungen für alle?

Seien wir ehrlich, die Leistungen sind mit der Hauptgrund dafür dass Deutschland so wahnsinnig attraktiv ist. Sind die dann noch in dem Umfang leistbar?

Und warum ist man rechts angehaucht wenn man sich darüber Gedanken macht und warum blickt man nicht über den Tellerrand?

Ich habe eher den Eindruck dass da andere nicht sehr weit in die Zukunft denken.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht