Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von HSVMarie am 02.12.2019, 11:23 Uhr

Wie kommt dein Kind denn mit neuen Situationen zurecht?

In der Schule ist es lauter als in der Kita. Die Kinder gehen alleine vom Schulhof in die Klassen. Ziehen sich alleine aus und müssen viele Dinge selbst meistern.

Ich habe eine nasse Socke
Ich bin hingefallen
Ich wurde geschubst
Man hat mich geärgert

Und kein Lehrer ist in Sicht, weil die erst aus dem Lehrerzimmer kommen.

Meine Musskinder aus Juni (Stichtag 30.6.) sind die Jüngsten der Klasse und hatten mit dem Lärm und Gedränge große Probleme. Meine Große hat da einen guten Weg für sich gefunden. Trödeln. Sie ist also immer die letze. Auch jetzt noch in der 3. Klasse. So geht die dem Akutgedränge aus dem Weg. Unsere Mittlere musste ich bis letzte Woche noch jeden Morgen hoch bis zur Klassenzimmertür begleiten. Sie geht seit August zur Schule.

Wären meine Kinder zum ET oder danach erst geboren worden, wären sie Kann-Kinder gewesen und ich hätte sie erst später eingeschult. Obwohl sie alle anderen Anforderungen gehabt hätten. Für ihre emotionale Reife wäre es sicher gut gewesen noch ein Jahr länger Kitakind zu bleiben.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Herbaria Kindertees - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.