Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von memory am 31.08.2019, 12:17 Uhr

warum müssen Freunde immer kompatibel sein mit der Familie?

Müssen sie doch gar nicht und hat auch niemand verlangt, schon gar nicht immer. Es geht aber auch in einer Freundschaft nicht nur darum , dass jeder nur seine Wünsche durchsetzt , sondern durchaus auch mal um Kompromisse , weil es um DEN Menschen geht. ICH z.b. sehe meine verwitwete Freundin lieber 100x mit Kindern , als zu sagen ..." oh nö, dann lassen wir das mit dem Treffen , wenn Du deine Brut nicht woanders unterbekommst" ...ICH treffe auch meine Freundin lieber 100x im rollstuhlgerechten Cafe , als zu sagen ...." na wenn du nicht in die neue Disco willst , tja Pech für dich. Mädelsabend legen wir auch so , dass die AE Mamis da gerade " kindfrei " haben....nicht andersrum nach dem Motto" nicht mein Problem, wie Du das machst " . Würden wir diese Kompromisse nicht eingehen...zumal es ja oft eher Rücksicht, Verständnis und der Wunsch gemeinsame Zeit zu verbringen ist, wären es eben keine Freunde. Und die AP hat versucht einen Kompromiss zu finden.., nicht um einfach ihren Willen zubekommen... ..gut wurde abgeblockt aber dann sind es in meinen Augen eben keine Freunde , die auf meine Anwesenheit wirklich wert legen.... und man kann getrost wegbleiben. Und hier ging es um ein Baby...das muss auf einer Party keinen Spaß haben.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.