Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Monroe am 02.09.2019, 8:08 Uhr

Niccollene

Na eben auf diese Aufsicht hatte die AP ja eben keine Lust und wollte deshalb den Babysitter mitbringen. Ich kann sehr gut verstehen, dass das der Freundin dann zuviel wird und man da dann doch etwas gereizt reagiert.
Wenn ich mit allerdings auch die Kommentare der AP durchlese, schwant mir, dass sie ihre Kinder mit einer Selbstverständlichkeit überall integriert, die eben nicht jedem schmeckt. Entweder hier oder im anderen Thread hatte ich dazu schon geschrieben, dass es für kinderlose eben manchmal auch schwierig ist damit umzugehen,wenn Kleinkind und Baby immer die erste Geige spielen und man manchmal kaum einen Satz zuende bringen kann ohne dass eins der Kinder irgendwas hat/möchte.
Ich kann mir gut vorstellen, dass das Thema "Kinder" zwischen AP und Freundin schon überreizt ist.
Man hat ihr eben erlaubt die Kinder mitzubringen. Wahrscheinlich auch,damit man sie auf der Feier einfach dabei hat, weil sie der Freundin eben wichtig ist. Nur dann bitteschön auch mit der Aufgabe, sich selbst um die Kinder zu kümmern und nicht NOCH EINE Person mitzuschleppen, die dann die Kinder bespaßt, damit Mama und Papa selig tanzen/quatschen/essen/trinken können ohne dem Nachwuchs nachzurennen und dessen Belange zu erfüllen. Und das ist eben der Punkt, den ich da nicht verstehe.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.