*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von lotte_1753 am 18.09.2016, 16:52 Uhr

nein.

Ich kann nur für Deutschland sprechen, aber in oesterr ich wird es nicht viel anders sein. Ob ein Angeschuldigter in U-Haft kommt hat zunächst einmal nichts (bis auf eine sehr begrenzte Ausnahme) mit der Schwere der Anschuldigung zu tun. U Haft ist keine Strafe sondern dient dazu, dass Täter nicht flüchten oder Beweise vernichten. Wenn ich gerade 5 mio unterschlagen habe, ist besser flüchten, als wenn ich einsexualverbrechen begangen habe. Gleiches gilt fuer Beweise vernichten.

Insofern ist dein Beispiel falsch. Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.