Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Einstein-Mama am 14.06.2017, 9:35 Uhr

angeblich nicht in Kauf genommen

Da wäre ich voll dafür, kannst du aber knicken!
Wenn der Konsum strafbar wäre, dann hätten wir ein massives Problem mit unzureichenden Plätzen in den JVAs!

Manchmal wird der Konsum vom Gericht mittels Auflagen strafbar, aber selbst DAS wird nicht wirklich geahndet!

Ich habe eine Freundin bei der Polizei, die die ganzen Pappenheimer kennt und den besagten, wiederholten Konsum zur Anzeige bringt.
Das nützt nur nichts, wenn der Staatsanwalt jegliche Verfahren einstellt.
Für meine Freundin ärgerlich, weil jede Anzeige enorme Bürokratie für sich bedeutet!
Ich wurde vor ein paar Jahren an einer Tankstelle angegriffen. Der Typ kam an dem Tag auf Bewährung aus der Haft, ich hab ihn angezeigt und das Verfahren wurde eingestellt.
DER war sturzbetrunken und hatte einen richterlichen Beschluss keinen Alkohol konsumieren zu dürfen.
Noch Fragen?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.