Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von shinead am 04.08.2011, 8:47 Uhrzurück

Re: Das beste wäre doch die 50/50-Regelung, da hat sich das mit dem Unterhalt

Naja, eine 50% Stelle zu finden, nachdem man fast 6 Jahre (2x3 Jahre Elternzeit) daheim war, ist nicht immer einfach. Mein Arbeitgeber hat sowas nicht. Nach der Elternzeit steigt man hier mit Vollzeit wieder ein, oder eben nicht.

Vertut euch nicht. Viele Familien basieren auf dem "alten" Rollenmodell. Die meisten um ehrlich zu sein. Mutti bleibt mit den Kindern daheim, Papa verdient das Geld. Irgendwann besorgt sich Mutti einen 400-Euro Job, tuppert oder partylitet... Das ist heute immer noch das Rollenverständnis.

Trennt sich das Paar bleiben die Kinder meist bei Mutti. Warum? Weil sie eben die erste Bezugsperson ist. Sie war ja die ganze Zeit da, ging auf Elternabende, hat Kuchen für Veranstaltungen gebacken, hat die Kinder bekocht, betüddelt und die Hausaufgaben überwacht.
Nach einigen Jahren dann eine Stelle zu finden. AE, mit zwei Kindern, ggf. mit schlechten Betreuungszeiten... Das ist eine Kunst!

Wenn das Lebensmodell auf Mutti-daheim-und-Papa-arbeitet heisst, dann muss Papa eben auch Mutti versorgen, bis sie einen Job findet, der sich mit den Betreuungszeiten deckt.

Gehen beide von vorne herein arbeiten und haben "nur" unterschiedlich hohe Gehältern, finde ich einen Ausgleich auch nur notwendig um den geringer verdienenden Partner aus allen Transferleistungen (erg. HartzIV, Wohngeld, Kinderzuschlag,...) heraus zu halten.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten