Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Strudelteigteilchen am 03.08.2011, 22:42 Uhrzurück

Das stimmt nicht

Frage lieber mal den Familienrechtsexperten Deines Vertrauens - das geht nämlich so nicht. Man kann sich aus einer Unterhaltsverpflichtung nicht "freikaufen". Aus dem Grund, weil die Verpflichtungen nicht absehbar - also nicht im Voraus berechenbar - sind.

Und das weiß ich sicher. Ich kenne einen Deppen, der es versucht hat. Jetzt zahlt er doppelt *hihi* - das ist jemand, dem ich es gönne.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten