kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Daffy am 11.09.2016, 8:37 Uhr zurück

Re: Zensur

> Über all in der Presse gab es einen wahnsinnigen hype-oder fast überall- während ein Großteil der Bevölkerung von Anfang an kritisch war

Nicht zu vergessen Stimmen aus der Wirtschaft, bei denen ich den Eindruck hatte, der Kopf ist abgeschaltet, statt dessen Direktverkabelung vom Kanzleramt zu den Stimmbändern - wenige, aber deutlich in den Vordergrund gestellt (neues Wirtschaftswunder, win-win Situation, wir waren auch Flüchtling, damals war alles schlimmer und wie toll hat es geklappt...).

Und gerade die 'Zeit' hat Firmen an den Pranger gestellt, die sich dem Hype nicht mittels spezieller spezieller Flüchtlingsförderprogramme anschließen wollten:

http://www.zeit.de/2015/39/fluechtlinge-in-deutschland-arbeitsplaetze-unternehmen/seite-2

“Einige Unternehmen planen allerdings auch, gar nichts zu tun. Darunter zum Beispiel Henkel, Linde und der Energieriese RWE. Man befinde sich "in einer Phase der Neuausrichtung, um den geänderten wirtschaftlichen und energiepolitischen Rahmenbedingungen Rechnung zu tragen", teilt eine Sprecherin des Konzerns mit. In dieser "Phase" hat RWE offenbar keinen Platz, keine Zeit oder keine Lust, Flüchtlinge ins Unternehmen zu holen.

Eine interessante Erklärung, wieso man keine Flüchtlinge integrieren möchte, liefert der Chemiekonzern Merck. "Eine gezielte Personalauswahl zugunsten von bestimmten Herkunftsländern würde dem in Deutschland geltenden Antidiskriminierungsgesetz widersprechen", teilt Merck-Sprecher Markus Talanow mit.“

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht