Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von MM am 21.09.2013, 15:16 Uhr

? Maxwell, aber das Betreuungsgeld...

... ermöglicht doch, wenn ich es richtig verstehe, gerade das, was du schreibst: Dass man es sich leisten kann, die ersten Jahre (die ja recht prägend sind) sein Kind selbst zu betreuen - d.h. mit ihm zusammen zu sein, sich ihm zu widmen, ihm zuzuhören, zu kommunizieren, ihm Werte und Fertigkeiten beibringen, es zu fördern, zusammen die Welt zu entdecken... und ihm so eine gute Grundlage zu verschaffen!

Warum bist du gegen das Betreuungsgeld, wenn es doch das ermöglicht, was du als erstrebenswert hältst (und ich auch)???

Ohne sind viele gezwungen, ihr Kind früh in eine Betreuung zu geben und sich ihm eben NICHT selbst zu widmen! Und aufgrund verschiedener Sachzwänge kann man es sich dann doch oft nicht aussuchen, ob diese Einrichtung wirklich gut ist und dem Kind gerecht wird, in so einem zarten Alter... - Hauptsache es ist untergebracht, damit man arbeiten kann. Und Babys und Kleinkinder können ja noch nicht mitteilen, wenn irgendwas schief läuft in der Krippe/KiTA usw. Das sehe ich schon auch kritisch.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.