Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Holzkohle am 10.04.2017, 12:50 Uhr

ich kann Dich völlig verstehen, Jessi

ich bin leider eine "Beteiligte/Betroffene" des Anschlages am Breitscheidplatz. Gut, diese Erfahrung/en hast Du nun nicht machen müssen. Von daher ist meine Panik vielleicht sogar begründet.

Ein "alleinstehendes" Gepäck, egal wo es steht und was es ist, war schon immer ein Thema, was die meisten Leute hat zusammenzucken lassen. Nur, dass man "früher" irgendwie nicht so einen Wirbel darum gemacht hat, wenn jemand in der S-Bahn hat eine Sporttasche stehen lassen. Dann war das halt eine Sporttasche.

Wenn heute unter den aktuellen politischen Gegebenheiten jemand "anders" Aussehender mit einer Tasche hektisch in die Bahn steigt und dann auf einmal, ohne einen Blick zu verschwenden, auf sein Handy einhackt - klar, ich finde die Reaktion, Angst zu haben, total normal! Ich hatte übrigens ähnlichen Fall nach dem 19.12. tatsächlich morgens in der Ringbahn. Arabisch aussehender Mann steigt aus und lässt seine wirklich übergroße Tasche im Abteil stehen. Was meinst, was los war? Dreimal darfst Du raten. Da ist keiner cool geblieben.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.