Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Jomol am 28.09.2020, 9:59 Uhr

Kinderbetreuung für Hochzeit?

Wir hatten während des Abendessens (Gänge im Sitzen, kein Büffet) eine betreute Laternen-Bastelecke (Nebenraum, aber offen verbunden). Eltern mit Kindern konnten da hingehen und bei Wunsch die Kinder eben da auch lassen. Es geht ja nicht ums "Abschieben" der Kinder, sondern auch darum, sie zusammenzubringen, damit sie gemeinsam spielen und sich nicht nur mit ihren Eltern langweilen, weil sie schüchtern sind. Außerdem war es als Regenrettung gedacht. Regen hatten wir erst sehr spät, die meisten Kinder haben aber draußen auf dem Hof mit und ohne Eltern gespielt. Da standen immer genug Erwachsene rum, um mal zu trösten oder die zuständigen "persönlichen Tröster" zu suchen. Unsere eigene Tochter war erst 1 1/2 und für die hatten wir ihre eigene Tagesbetreuungs-Babysitterin mit, die sie kannte und liebte. Auf den Laternenumzug hatten die Kinder keine Lust, der fiel dann halt aus. Es war für alle ein entspanntes Fest. Ich würde es wieder so machen.
Grüße,
Jomol

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.