Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Honeybunny23 am 14.07.2020, 16:35 Uhr

A... auf Grundeis

Leute, es ist ganz schlimm. Ich heirate am Samstag und habe plötzlich furchtbares Hemdflattern. Ich kann nachts nicht schlafen, hege Fluchtgedanken und überlege, wie ich aus der Nummer wieder rauskomme. Ich liebe meinen Freund. Ich will nicht von ihm weg. Dennoch hab ich plötzlich und unerwartet richtig Panik. Vielleicht ist es auch das mehr oder weniger Endgültige an der Sache, die schon seit so ewigen Zeiten minutiös geplant ist? Vielleicht ist es die Furcht, im Mittelpunkt zu stehen und allen Anforderungen nicht gerecht zu werden? Kennt ihr so was? Und was kann man bitte dagegen tun????? Ich bin nur noch ein Häuflein Elend, freue mich überhaupt nicht mehr - und mein Zukünftiger denkt sich wahrscheinlich: "Die hat ja nicht alle Tassen im Schrank!"

 
7 Antworten:

Re: A... auf Grundeis

Antwort von bellis123 am 14.07.2020, 21:34 Uhr

Oh, das ist krass. Kannst du es differenzieren ob es nur die immense Aufregung/Anspannung ist, oder hast du tatsächlich Zweifel an eurer Beziehung?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: A... auf Grundeis

Antwort von Ichx4 am 16.07.2020, 14:33 Uhr

Trink einen Schnaps.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: A... auf Grundeis

Antwort von MamaBea am 19.07.2020, 8:19 Uhr

Hey du, hab deinen Beitrag gerade gelesen. Wie ist es denn geworden? Hast du die Panik in den Griff bekommen? Und wie war die Hochzeit?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: A... auf Grundeis

Antwort von Honeybunny23 am 19.07.2020, 10:10 Uhr

Ich glaube und hoffe, dass es nur die Anspannung ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: A... auf Grundeis

Antwort von Honeybunny23 am 19.07.2020, 10:19 Uhr

Ich meinte natürlich, ich glaube und hoffe, dass es nur die Anspannung war! Gestern war die Hochzeit. Ich sitze gerade ziemlich verstrahlt in meiner Küche. Es ging alles gut. Am Anfang, als alles los ging, wollte ich einfach nur abhauen. Als ich dann die Gäste gesehen habe, hat mich mein Körper kurz im Stich gelassen. Meine Beine waren wie Wackelpudding. Und vor lauter Anspannung war mein Gesicht total verkrampft. Es hat sich angefühlt, als hätte ich eine Maske auf. Ich konnte überhaupt nicht mehr lächeln, ich konnte es gar nicht mehr bewegen. Als ich aber dann liebe, mir vertraute Gesichter in der Menge gesehen habe, hat die Anspannung etwas nach zehn Minuten nachgelassen und ich wurde immer lockerer. Gott sei Dank! Ganz ehrlich: Aufregung kann ja auch schön sein, aber in meinem Fall war sie einfach nur zermürbend. Die Tage vorher schon, als ich nicht mehr schlafen konnte, und gestern. Ich fühle mich heute, als hätte mich ein Traktor überfahren. ABER: Es war auch ein wahnsinning wunderschönes Fest! Mein Mann (hihi, wie sich das jetzt anhört, da bin ich noch nicht dran gewöhnt) konnten irgendwann richtig Spaß haben auf unserer Hochzeit. Alle unsere Lieben waren da. Es ging leider viel zu schnell vorbei. Ich habe mit so vielen Menschen gar nicht geredet! Am liebsten hätte ich, dass das Fest noch mal stattfindet und ich dann mit allen, die ich gestern vernachlässigt habe, sprechen kann. So, jetzt guck ich mal, ob mein Mann schon wach ist Ich muss mich unbedingt noch mal aufs Ohr hauen und hundert Jahre schlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: A... auf Grundeis

Antwort von Philo am 23.07.2020, 20:12 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!
Werdet gemeinsam alt, grau und glücklich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: A... auf Grundeis

Antwort von kravallie am 13.08.2020, 2:03 Uhr

sry, hab mich verlaufen.
Ich hatte ähnliches gefühl, leider wär die flucht berechtigt gewesen.
Wünsch dir was anderes....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.