Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Philo am 26.08.2020, 16:10 Uhr

Kinderbetreuung für Hochzeit?

Hallo,
ich war mit meinen Kindern schon auf einigen Hochzeiten und habe eine Kinderbetreuung nie vermisst - nicht mal auf unserer eigenen Hochzeit.
Bei der Trauung im Standesamt saßen die Kinder bei uns / auf unserem Schoß, in der Kirche waren wir mit den Kindern in den Bänken gesessen. Ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, dass ich meine Kinder da abgebe. Bei unserer eigenen Hochzeit haben wir die Kinder mit eingebunden, als Blumenkinder zum Ein- und Auszug, zum Vater-Unser-Kreis, zum Bringen von Ringen und Kerze, Singen eines Liedes etc.
Bei der Feier hatten die Kinder jeweils so viel Spaß mit den Gästen, anderen Verwandten, anderen Kindern, dass eine Kinderbetreuung jeweils völlig überflüssig gewesen wäre. Mal war ein Park in der Nähe, in dem die Kinder toben konnten, mal lagen Blätter, Ausmalbilder, Stifte, Aufkleber am Tisch, so dass die Kinder basteln konnten, etc. Auch da wollte ich meine Kinder nicht abgeben. Aber meine Kinder wissen auch, dass es Gelegenheiten gibt, wo man sich benehmen muss. ICH finde es wichtig, dass Kinder solche Feiern miterleben und nicht abgeschoben werden, weil sie stören könnten.
Gut fand ich immer, wenn am Anfang der eigentlichen Party einige "Kinderlieder" gespielt wurden (Fliegerlied, Wir fahren mit dem Bob, ...), die die Kinder kennen und zu denen sie tanzen können, meist gehen die Kinder dann eh ins Bett und die Erwachsenen feiern weiter.
Ich muss aber dazu sagen, dass wir eine sehr kinderliebe Verwandtschaft haben und Kinder bei allen Feiern willkommen sind, sich die Erwachsenen gerne mit den Kindern beschäftigen und sich freuen, die Kinder bei sich zu haben.
LG, Philo

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.