Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von luvi am 09.10.2019, 22:33 Uhr

Intelligenztest

Hallo,
So extrem hoch finde ich den IQ von 120 nicht. Ist er in allen Teilbereichen etwa gleich oder gibt es große Unterschiede?

Interessant finde ich allerdings, dass euer Kind bereits im Kiga Alter so auffällig war, dass ihr bereit ward, irgendwelche Testungen mit ihm zu machen. Ihr habt verschiedene Diagnosen bekommen, doch trotzdem habt ihr nichts gemacht. Zumindest liest sich das für mich so.

Ich habe den Eindruck, in der Schule zeigt sich eher das ADHS. Erschwerend kommt noch dazu, dass ihm vielleicht langweilig ist, da er tatsächlich unterfordert ist.

Du kannst jetzt verschiedenes machen.
Offen mit der Lehrerin über die Diagnosen sprechen. Dann kann sie ihm schwierigere Aufgaben geben, wenn sie merkt, er ist unterfordert. Er hat dann aber vielleicht einen Stempel...

Du kannst ihr davon berichten, dass dein Sohn bereits lesen kann und mit hohen Zahlen rechnet, dabei aber Diagnosen und IQ nicht erwähnen. Ihr könnt gemeinsam einen Weg überlegen, wie ihr mit Unterforderung und Unterrichtsstörungen umgeht.

Du machst so schnell wie möglich einen Termin beim Psychologen und ihr erarbeitet gemeinsam die weitere Vorgehensweise. Therapie evtl. Medikation für das Kind, Elterntraining, evtl. Gespräche mit der Lehrerin.

....

Ich denke, ich würde 2 und 3 kombinieren, und erstmals noch nichts von der Diagnose sagen.

Evtl. habt ihr mit diesen Diagnosen auch die Möglichkeit weiterführende Unterstützung zu bekommen, wie Schulbegleiter, Pflegegrad usw.

LG luvi

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.