Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Felica am 12.11.2018, 17:10 Uhr

Nervige Hundebesitzer

Kann dir wo nur zustimmen. Trotz das wir auch einen Hund besitzen. Oder genau auch deshalb, wie man es nimmt.

Was ich da schon erlebt habe, 60kg Frau wird von zwei dicken Riesenbabys durch die Gegend gezogen, die hatte die Hunde nicht im entferntesten im Griff. Die Hunde machten was sie wollten und haben das kleine Gewicht hinten dran kaum beachtet, geschweige denn gesagt was da von hinten angeflüstert kam.

Unser war in der Hundeschule, das erste was man dort lernt, Hunde an der leine haben sich nicht zu berühren. Trotzdem meinen andere Halter ihren immer weider zu unsern lassen zu müssen, selbst dann wenn ich warne. Die müssen sich doch beschnüffeln - nein müssen sie nicht. Die Tage wieder, unser ist bei Dunkelheit unsicher, zudem meint er aktuell wohl wegen meiner Schwangerschaft mich besonders beschützen zu müssen. Beides Dinge an denen wir arbeiten, aber bei gerade potenten älteren Welpen auch nichts was über Nacht kommt. Jedenfalls anderer Halter kam entgegen, ich unsern kurz genommen, Schritt in die Einfahrt dort rein so das der andre locker vorbei konnte. Was macht der, lässt seinen an die lange Leine und dann so das der zu unserm kommt. Unser zur Warnung geknurrt, interessiert den anderen Hund nicht, der kommt noch näher. Halter macht gar nichts, unser knurrt wieder, Hund und Halter reagieren immer noch nicht, der andere inzwischen direkt vor unserm. Dann fing unser an zu bellen und in die Luft schnappen und plötzlich oh wunder reagiert auch mal der Halter. Komm her, der will nicht. Wie gut das der Typ wenigstens das gepeilt hat.

Auch wollen andere Hundehalter unsern dauern füttern, das würde man so machen, nee macht man nicht, ich füttere und die Familie, aber niemand anders. So wieso lassen viele ihre Hunde trotz Verbotsschilder frei laufen und selbst auf dem Friedhof muss man damit rechnen in einen Hundehaufen zu treten weil da Leute meinen das nicht weg machen zu müssen.

Könnte ganze Romane füllen, so sehr rege ich mich da des öfteren auf.

Wenn es nach mir ginge dürfte man einen Hund ohne entsprechenden Eigungsnachweis nicht mehr halten, klar das auch Hundeschule nach gewiesen werden muss. Blöderweise gilt das hier nur für größere Hunde, die kleinen die oft wirklich beißen, da schaut niemand.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.