Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von lilke am 12.11.2018, 15:00 Uhr

Nervige Hundebesitzer

Ich muss sagen, das ist bei uns im Dorf gar nicht sooo extrem mit den Hunden. Ich bin jetzt selbst kein Hundemensch, aber irgendwie mögen mich die Viecher trotzdem. Der Sohn unseres Vermieters hat einen Hund und der kommt ab und an mit dem vorbei, dann darf die hinten auf dem nicht mehr bewirtschafteten Feld rumrennen. Ist ein super lieber Hund, ist mit Kindern aufgewachsen und tut echt keinem was. Die darf da frei rennen und folgt aufs Wort. Sie ist wirklich gut erzogen. Trotzdem bringe ich meinen Kinden natürlich bei, dass sie bei Hunden vorsichtig sein müssen und dass nicht jeder Hund so brav und gut erzogen ist wie der.

Zwei Häuser weiter wohnt ein Hofhund, der bellt lange und gern, wenn man am Hof vobeifährt. Die Kinder haben da am Anfang auch Panik geschoben, denn der kommt auch mal rausgerannt und dann läuft dann bellend auf einen zu. Die Besitzer rufen ihn immer gleich zurück und er hört dann auch, trotzdem ging mir da auch schon die Pumpe, als mir das das erste Mal passiert ist.

Kind im Kinderwagen und brutal bellender Schäferhund - an der Kette mit rausgerissenem Pflock. Da hab ich auch nur noch ziemlich verzweifelt nach den Besitzern geschrien. Die kam zum Glück dann gleich und ich kenne den Hund inzwischen. Ich weiß, dass sie bellt, weil das ihr Job ist und sie beißt auch gar nicht, ist gut erzogen, hört aufs Wort. Aber wenn man mit dem Rad vorbeifährt, bellt sie halt und kommt auch mal rausgeschossen, wenn sie sich losgerissen hat. Ich weiß, wie ich mich bei ihr zu verhalten habe, meine Kinder würde ich aber nicht alleine mit dem Rad da langschicken - auch wenn das der sichere Weg zur Kita ist, weil da kein Autoverkehr ist.

Mit Rückständen haben wir zum Glück kein Problem, denn da achtet bei uns der Bürgermeister sehr drauf und wenn der einen erwischt, gibt's ziemlichen Anschiss. Der hat eine Autorität wie der Weihnachtsmann (und sieht auch noch so aus), da kommt man selbst als Erwachsener nicht drumrum "brav" sein zu wollen. Da hat noch jeder gespurt...

Ich finde es geht vor allem gar nicht, dass ein Hund andere Hausbewohner belästigt und da gehören Möglichkeiten geschaffen, dass Vermieter dafür auch abmahnen können. Das Tier in der Wohnung zu halten ist ja okay, aber der darf nicht im Hausflur hausen.

LG
Lilly

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.