Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leewja am 03.01.2019, 10:28 Uhr

Ich werde das später interessiert lesen!

Ich glaube, es wird in den Schulen VIEL zuwenig über das Finanzwesen, wie funktionieren Aktienfonds/Sparpläne etc. beigebracht, das ist ein großes Manko.
Was man mit 50 Euro im Monat (oder auch 25) machen kann, könnte man doch mal durchsprechen, von Sparstrumpf unter der Matratze über Sparbuch, Riesterrente, Rentenversicherungen, Aktien (Sparpläne oder Spekulation), was kommt nach 40 Jahren dabei raus.

Würde mich übrigens als Übersicht auch mal interessieren.


Als damals derise eine Mädel beklagte, sie könne jetzt in 4 Sprachen gedichte analysieren, aber hätte ekine Ahnung, wie ein Mitervtrag funktioniert (oder so?), wurde ja so getan, als könne man das quasi alles von alleine.
Wenn ich mitbekomme, wie meine (Akademiker/ Jung/ Exzellent ausgebildet!) Kollegen mit ihren Arbeitsverträgen umgehen (ebenso blind unterschreiben wie "ich akzeptiere die Geschäftsbedingungen " anklicken bei Tinder oder so), ist da noch reichlich Lern/Lehr bedarf da.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.