Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von desireekk am 12.09.2018, 20:39 Uhr

Optionen:

Hallo,

folgende Optionen sehe ich:

1.) Du meldest Dich einfach nicht und siehst, ob was kommt.

2.) Du lädst ein wie bisher

zu 1.)
Kann man es wie ein kleines "Machtspiel" sehen: "wer zuerst zwinkert"...oder so. Muss man aber nicht. wenn für Dich gerade andere Sachen mehr vorne stehen, dann ist das jetzt so und es gibt keinen Grund warum Du dich vor dir oder vor ihr ggf. rechtfertigen müsstest. Wenn das Gefühl aber doch hast, dann tendiere ich zu 2.)

zu 2.)
Was genau würdest Du dir vergeben wenn Du sie doch einladen würdest?
Wären sie die einzigen Gäste oder sind noch mehr da, man kann also ggf. auch ein bisschen ausblenden?
Wenn sie die einzigen Gäste wären und Du nicht einladen willst, dann würde ich anrufen und einfließen lassen dass ihr dieses Jahr Halloween anders feiert. NICHT als Rechtfertigung, ich würde es in eine allgemeine Erzählung verpacken.
Wenn es eine Gruppe von Gästen ist: machen die 3 Leute mehr jetzt das Kraut fett? ICH denke mir n solchen Situationen immer dass es doch wurscht ist.

Extra dazu noch zum Thema:
Du kannst ja soviel verstehen wie Du willst wo ihre Baustellen sind, aber Du musst nicht alles aushalten, du bist nicht deren Therapeutin. Wenn sie was zu verarbeiten hat, dann soll sie das tun aber nicht zwingend durch/über dich. Man mag ja gerne helfen, aber da wo ICH (und meine Familie) zu Schaden komme(n würde) hört es eben auf. Einfach weil eben: ich bin kein Therapeut, nur Freund.
Zumal sie die Baustelle ja auch nicht so wirklich zu sehen scheint...

LG ich drück Dich, eine blöde Situation...

Désirée

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.