Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Korya am 29.10.2018, 1:18 Uhr

Lidl - Ukulele Schlagzeug

Der Herzenswunsch meine 8jährigen Tochter war es, Geige spielen zu lernen. Wir hatten es zunächst als typische Flausen abgetan - aber sie blieb hart. Sie liebte den Klang.

Wir sagten ihr, dass der Klang die ersten Jahre ganz fürchterlich ist und nur durch hartes, tägliches Üben besser wird. Dass sie erstmal Noten lernen sollte und vielleicht mit einem Instrument beginnen, das schneller Erfolge zeigt - die klassische Blockflöte z.B., oder von mir aus Klavier.

Sie zog los und lernte Noten, begann ohne viel Enthusiasmus Flöte zu spielen, lies sich von mir einfache Klimperstücke auf dem Klavier zeigen und übte sie regelmäßig - nur um immer wieder zu fragen, ob das jetzt Beweis genug sei für uns, sie wolle doch unbedingt eine Geige. Und Stunden nehmen.

Nun ja, nach einem Jahr sind wir dann eingeknickt. Haben ihr zu Weihnachten eine Kindergeige besorgt, eine Lehrerin gefunden. Kind war im Himmel.
Für so... 3 Monate?
In den Stunden hat sie mehr erzählt als gespielt. Geübt nur noch auf Aufforderung.

Nach einem halben Jahr haben wir die Stunden beendet, Kind in Tränen, hat geschworen dass sie jetzt wieder täglich übt. Wir haben gesagt, sobald wir sie wieder täglich üben sehen, bestellen wir die Lehrerin wieder ein.
Das war vor 2 Jahren.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.